Vergleich Satellitenortungssysteme

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon maha » 24.11.2009 - 21:29

Hallo an alle!

Hätte irgendwer einen Tipp, wo man gute Informationen finden kann umd die unterschiedlichen Systeme miteinander zu vergleichen?
Worauf sollte man achten?
danke schön!
maha
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2009 - 21:15

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon KoenigDickBauch » 25.11.2009 - 11:07

ISBN 3-528-16886-2
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
 
Beiträge: 303
Registriert: 25.01.2007 - 21:59

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon macnetz » 25.11.2009 - 11:51

hallo maha,

willkommen im Forum :)

was meinst du mit Satellitenortung?

[ ] die Ortung von Satelliten
[ ] die Positionsbestimmung mit Hilfe von GPS-Satelliten
[ ] die Ortung von Fahrzeugen mit Hilfe von Satelliten-Telefonie
[ ] die Ortung von Fahrzeugen mit Hilfe von Satelliten-Telefonie deren Position mit Hilfe von GPS-Satelliten festgestellt wurde
[ ] die Ortung von Fahrzeugen mit Hilfe von GSM-Telefonie deren Position mit Hilfe von GPS-Satelliten festgestellt wurde
[ ] sonstiges

Grüsse - Anton
macnetz
 
Beiträge: 553
Registriert: 13.08.2004 - 08:41
Wohnort: Memmingen

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon maha » 25.11.2009 - 18:30

Hallo!
Danke erst mal für die Antworten!

Also ich versuche zu erklären worum es mir geht. Erstens möchte ich die unterschiedlichen Ortungsmöglichkeiten erkären (Ortung per Satelliten, Ortung per GSM, Ortung per Funk - sonst noch Möglichkeiten bzw gute Literatur?)
dann möchte ich einen Vergeich dieser Verfahren aufzeigen.

Innerhalb der Satellitenortung möchte ich Unterschiede zu GPS, Galileo, Glonass aufzeigen.

Danke schön!
lg
maha
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2009 - 21:15

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon Schiller » 25.11.2009 - 21:06

Moin,

du kannst auch zwischen Systemen, welche weltweit verfügbar sind wie Glonass, Galileo und GPS (die chinesen bauen auch gerade eines auf, weil ihnen Galileo nicht schnell genug vorankam) und quasilokalen Systemen wie das der Japaner (Name fällt mir grad nicht ein) unterscheiden. Das letztere deckt Japan ab und bietet aufgrund anderer Satellitenbahnen auch bessere (höhere) Elevationswinkel. Also die Satelliten stehen näher am Zenit und sind in den Häuserschluchten von bspw. Tokyo besser zu "sehen".

mfg

Alex
Schiller
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.11.2009 - 13:34
Wohnort: Chemnitz/Rostock

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon Roland » 26.11.2009 - 00:20

Hallo,

also es geht nicht nur um Satellitenortungssysteme ?
Ich hatte einen Moment Definitionsschwierigkeiten, dachte "ich orte etwas gegenüber aber positioniere mich selbst". Leider daneben ...
Welcher Umfang schwebt Dir denn vor, willst Du alles erarbeiten oder einen Teil abschreiben ?

Beim Griff in die Mottenkiste fand ich
Diplomarbeit Patrick Röder
(Ihm verdanke ich "Semantische Koordinaten")
Das Kapitel 2

und die
Diplomarbeit Toralf Schumann
Willst Du das auswalzen bis zu Radar, LORAN, Inertialsystemen ...wasweissich ?

Zu den Satellitensystemen findet sich auch noch was.
Das japanische ist das
QZSS

Das indische das
IRNSS

Ach, das chinesische
Beidou

und was ist mit
DORIS


usw.usw.

Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon maha » 28.11.2009 - 12:20

Hallo!
Vielen Dank für die raschen und guten Antworten!

@ Roland:
Auch dir erst mal ein großes Danke.

Jetzt verstehe ich deine Frage, habe mich wohl etwas schlecht ausgedrückt =)
Also mir geht es um folgendes:

Ich möchte gerne alle Möglichkeiten zur Ortung gegenüberstellen. (Seien es Satellitenortungssysteme Funkortung, WLAN... und was weiß ich was man da noch alles nutzen könnte)
Diese Systeme möchte ich dann gegenüber stellen und im Prinzip mit GPS vergleichen.

Das alles geschieht im Rahmen meiner Diplomarbeit. Darin sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man GPS sinnvoll im Sozialen Bereich nutzen könnte.
Vl fällt euch ja dazu auch noch etwas ein?
Danke nochmal...
maha
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2009 - 21:15

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon Roland » 28.11.2009 - 21:08

Hallo,

ahhh, jemanden reinreiten, meine Lieblingsbeschäftigung ... 8)

Eine Systematik hier
http://nav-tec.com/personen/acf/dd/dd_vv.pdf
Es fehlen aber wohl die Ortungen in Funknetzen.
Hm, was sind 'Luftdaten' ?

Mal ein etwas anderer interessanter Blick
http://www.siart.de/lehre/navigation.pdf
Auf S. 35 erkenne ich das Antennenschema der Dopplermessungen Ende der 70er Jahre
wieder.

Eigentlich dreht sich alles bisherige um Funkortungsverfahren.
Alternativ wäre nur das Trägheitsverfahren, aber obwohl ich schonmal einen plätzchengroßen Drehsensor in der Hand hatte, sind diese Bauteile allein noch nicht driftfrei genug.

Mustererkennung ??

Was ist unter 'sozialer Bereich' zu verstehen ?

- GPS für Behinderte, GPS für Blinde ? Danach googeln oder nach 'GPS for handicapped...'
- Oder die Routenplanung für Sozialdienste ?

Noch ein bischen Schleichwerbung verbunden mit Schlagworten zu den Satellitennavigations-Systemen (engl.)
Leica 2007


Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Vergleich Satellitenortungssysteme

Beitragvon maha » 01.12.2009 - 14:09

Hallo!

Also erst mal vielen Dank für die bisherige Hilfe, freut mich wirklich sehr.

Ich möchte aber trotzdem jetzt kurz einen Überblick über den Sinn der Sache geben =)
Also: Wie bereits erwähnt brauche ich die Informationen für meine Diplomarbeit zum Thema GPS im Sozialen Bereich.

Am Anfang der Arbeit sollen eben Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man eine Ortung durchführen kann. Hierzu brauche ich Informationen eben zu Satellitenortung, WLAN, GSM... (und was weiß ich was da noch möglich ist)
Danach erfolgt ein Vergleich dieser vorgestellten Systeme und ein Schluss daraus, weshalb GPS die günstigste Wahl ist.

Danach sollen Vorschläge erfolgen wie man GPS (Ortung und Navigation) sinnvoll im Sozialen Bereich nutzen könnte. Sowohl im Bereich der KFZ-Ortung und auch Personenortung.
(Danke für den Hinweis mit Blinden...)
Mein erster Ansatz war den Einsatz von GPS im Rettungsauto (gibts bei uns noch nicht...) oder aber auch die Idee, die Rufhilfeknöpfe mit GPS-Sensoren auszustatten und so die ORtung der Patienten zu ermöglichen. Nächster Schritt ausstatten der Suchhundestaffel.
Tja, vl hast du noch gute Ideen in diese Richtung oder Materialien zur Verfügung.

Dann hätte ich noch eine Frage, die wohl vl schwer zu beantworten sein könnte??
Ich kann mir zwar Einsatzgebiete überlegen, aber wie könnte man das realisieren? Was genau müsste ich mir da überlegen um so etwas im Rahmen der Diplomarbeit zumindest auf dem Papier erklären zu können? Also was genau brauche ich dafür und wie könnte das funktionieren???
maha
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.11.2009 - 21:15


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste