GPS und LTE

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

GPS und LTE

Beitragvon ssquare_de » 11.03.2011 - 17:17

Hallo,


in den USA regt sich seit einiger Zeit nun schon Widerstand gegen die Einführung der LTE-Technologie.
Zuletzt wurde eine Koalition von "GPS-Unterstützern" gegründet, deren Website hier zugänglich ist:
http://www.saveourgps.org/
und da unter "Resources" ---> "Studies & Reports" ---> "Wide Area Gps Jamming..."

Das liest sich alles nicht besonders gut. :(

Auch die Netzanbieter in D wollen in den nächsten Wochen mit der LTE-Technologie mobiles Internet auf DSL-Niveau anbieten.
Zu LTE:
http://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution

Zusammengefasst:
in ersten Tests haben sich die LTE-Signale als GPS-Jammer "hervorragend" bewährt. :(
Die schmalbandigen RF-Eingangsstufen von LowCost-Empfängern sind zwar davon weniger betroffen als die breitbandigen Eingänge der Präzisionsempfänger, leiden aber dennoch auch sehr deutlich:
http://www.gpsworld.com/gnss-system/news/data-shows-disastrous-gps-jamming-fcc-approved-broadcaster-11029


Mal sehen, wie schlimm es wirklich wird... :shock:



Stefan
Zuletzt geändert von ssquare_de am 17.03.2011 - 01:10, insgesamt 1-mal geändert.
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: GPS bald "kaputt" ?!?

Beitragvon Roland » 12.03.2011 - 14:36

Hallo,

ich hatte gedacht, das sei erstmal auf die USA beschränkt.
Bzw. wenn man genauer hinschaut
LightSquared
könnte das auch das Wirtschaftswachstum bei uns stützen ...

Mir geht in dem Zusammenhang eine andere Frage im Kopf rum:
Dämpfen sich die GPS-Signale bei zunehmender Anzahl Satelliten selbst ?
Oder schottet die Codierung den Effekt ab ?

Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: GPS bald "kaputt" ?!?

Beitragvon Deichgraf » 14.03.2011 - 14:51

... ich habe gestern getestet, ob ich mit meinem UKW-Tuner, wenn ich ihn auf 105,028 MHz einstelle, irgendwie mit irgendeiner Oberwelle das GPS-Gerät aus dem Takt bringe.

Wer sich das wohl ausgedacht hat ....... :lol:
Deichgraf
 
Beiträge: 506
Registriert: 09.02.2006 - 13:22

Re: GPS bald "kaputt" ?!?

Beitragvon Roland » 16.03.2011 - 20:17

Hallo,

jetzt hab ich tatsächlich doch weitergeschaut.
http://en.wikipedia.org/wiki/4G

Fand dann auf Englisch, dass wohl politische wie handfeste kommerzielle Interessen den GPS-Interessen entgegenstehen.
LightSquared-Aired-in-Bavaria

Überraschung (für mich) LTE steht ja auch bei uns vor der Einführung.
Ganz steige ich nicht dahinter, was wird da zur Zeit an Tarifen und Leistungen verkauft ? Auch hier müssen doch die Frequenzen vorab zugelassen werden.
Süddeutsche
LTe in Baden-Württemberg 2011
Vielleicht nochmal Vodafone, nein keine Prozente
Ziele der Bundesregierung und Netzausbau

Um was muss ich mich noch kümmern :roll:
Um Stefan ?
Wäre eine Überschrift wie "GPS und LTE" nicht aussagekräftiger ?

Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: GPS und LTE

Beitragvon ssquare_de » 17.03.2011 - 01:17

Hallo Roland,

ja, hast ja mal wieder recht!
Hab deinen Überschriftenverbesserungsvorschlag übernommen.
:wink:


Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: GPS bald "kaputt" ?!?

Beitragvon macnetz » 17.03.2011 - 10:53

Deichgraf hat geschrieben:... irgendwie mit irgendeiner Oberwelle das GPS-Gerät aus dem Takt bringe.
Hallo,

einen GPS-Empfänger aus dem Takt zu bringen ist nicht so schwer. Ich brauche ihn nur in die Nähe meines netbook-Displays zu bringen - schon geht die Satelliten-Anzeige in den Keller :(

Grüsse - Anton
macnetz
 
Beiträge: 553
Registriert: 13.08.2004 - 08:41
Wohnort: Memmingen

Re: GPS und LTE

Beitragvon Deichgraf » 17.03.2011 - 19:01

.... soll es heißen, dass ein GPS-USB-Stick an einem Note-/Netbook für die Katz' ist? :?
Deichgraf
 
Beiträge: 506
Registriert: 09.02.2006 - 13:22

Re: GPS und LTE

Beitragvon ssquare_de » 17.03.2011 - 19:55

Hallo,


hab grad wenig Zeit zum selbst nachsehen, aber bitte überprüft doch mal, ob die Gleichung gilt:
LTE Amiland = LTE Deutschland

Ich denke hier besonders an die Frequenzbänder, in denen sich das jeweilige LTE tummelt.


Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: GPS und LTE

Beitragvon Deichgraf » 17.03.2011 - 20:39

http://www.ltemobile.de/lte-technik/

... ca. 2 km entfernt von meinem Grundstück steht ein 800-MHz-Vodaphone-Mast; ich werde Morgen mit meinem Ibex da mal vorbeidüsen. :D
Deichgraf
 
Beiträge: 506
Registriert: 09.02.2006 - 13:22

Re: GPS und LTE

Beitragvon ssquare_de » 17.03.2011 - 21:29

Hallo Deichgraf,

wenns IBEX spinnt, den Mast gleich umfahren!
Kannst ja nix dafür, wenn der Abbiegehinweis falsch kommt...
:D


Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: GPS und LTE

Beitragvon Deichgraf » 21.03.2011 - 17:57

... ich habe den Sendemast nicht gefunden; entweder ist er so klein, dass ich ihn übersehen habe, oder er steckt in einer Windenergieanlage, oder .... Vodaphone baut ihn erst, wenn er in der Umgebung 200 Kunden geködert hat. :D
Deichgraf
 
Beiträge: 506
Registriert: 09.02.2006 - 13:22

Re: GPS und LTE

Beitragvon Deichgraf » 24.03.2011 - 12:40

....... DSSS Signal > GPS

... bei Wiki gefunden:

DSSS ist unempfindlich gegenüber schmalbandigen Störungen, da ein Störsignal beim Empfänger mit dem Spreizsignal multipliziert wird. Dadurch wird das Störsignal, wie das Datensignal im Sender, gespreizt. Die Leistungsdichte des Störsignals verringert sich um den Spreizfaktor und kann somit das entspreizte Datensignal nicht mehr stören. Das Datensignal wird wie vorgesehen ein zweites Mal mit dem Spreizcode multipliziert und damit wieder entspreizt. Das Störsignal geht im Rauschen unter und hat keinen Einfluss auf das Nutzsignal.
Deichgraf
 
Beiträge: 506
Registriert: 09.02.2006 - 13:22

Re: GPS und LTE

Beitragvon Azim.Ele » 27.03.2011 - 13:33

Hallo LTE-Grübler!

Könnte es sein, dass die angeführten GPS-Empfangsprobleme in Zusammenhang mit LightSquared auf 2 besonderen Einsatzbedingungen in den USA beruhen?
1) LTE soll zur besseren Abdeckung nicht nur terrestrisch, sondern auch über Satellit ausgestrahlt werden?
2) Um die Empfänger preiswerter zu gestalten, sollen die SAT-Frequenzen auch bei der terrestischen Ausstrahlung verwendet werden?

Grüße
Azim.Ele
Azim.Ele
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.12.2009 - 22:57

Re: GPS und LTE

Beitragvon Roland » 23.06.2011 - 21:11

Hallo,

bis zum 15. Juni sollte der zuständigen Behörde ein Bericht vorgelegt werden, LightSquared hat um Aufschub bis 1. Juli nachgesucht.

Mit diesen Hintergründen
rundet sich mein Weltbild:

Man kann mit Spekulationsgewinnen Firmen aufkaufen und den Aufbau eines Kommunikationsnetzes puschen ohne Rücksicht auf andere Interessen.
(Mein großer Traum ...)

http://www.saveourgps.org/
Nach einer Anmerkung hierin hat der Trimble-Vertreter "aufhören" gerufen.
Man solle seine Zeit nicht mit Stellungnahmen verbringen sondern andere Frequenzen zuweisen.

Momentan nur ein US-amerikanisches Phänomen, das aber künftig die Galileo-Empfänger treffen könnte.
Auch sind vermutlich die Präzisionsempfänger besonders betroffen. In Handys wird wohl hinreichend gefiltert.

http://www.rethink-wireless.com/2011/06/20/lightsquared-14-hiatus-gps-sprint-signs-on-dish-wings-page2

Noch ist scheinbar nichts entschieden, auch gibt es noch Rivalitäten mit anderen Firmen, die Teilbereiche des Projektes für sich gewinnen oder diese verteidigen wollen.

Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: GPS und LTE

Beitragvon Roland » 20.07.2011 - 21:13

Hallo,

ich weiß gar nicht, warum ich mich hier engagiere. Weder weiß ich, wie 800 Millionen, 9 oder 25 Milliarden Dollar
(Falcone soll hinter LightSquared stecken)
noch wie diese ominösen elektromagnetischen Wellen aussehen ...

Inzwischen scheint die Sache abgeblockt ...
*

Scheint: es kursieren Gerüchte, LightSquared - genauer: Jeffrey Carlisle, könnte seine Beziehungen zur zuständigen Behörde spielen lassen
*

Wenn die "GPS-Industrie" aber nicht ordentlich aufgestellt ist ...und wer ist die "GPS-Industrie" ?

*
habe kalte Füße bekommen und zwei Links zur GPSWorld erstmal wieder rausgenommen.

Grüße Roland
Benutzeravatar
Roland
 
Beiträge: 2051
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron