RTKLIB 2.4.2

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

Hagen.Felix
Beiträge: 668
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma
Kontaktdaten:

Re: RTKLIB 2.4.2

Beitrag von Hagen.Felix » 15.12.2012 - 22:35

ssquare_de hat geschrieben: ...
Muss irgendwie im Zusammenhang stehen mit dem Bluetooth-Stack auf dem PC und dem jeweilig eingesetztem Betriebssystem?!?
...
Ja, das ist quasi Voodoo ... :twisted:

Ich habe ein uraltes Fujitsu-Lifebook, bei dem das eingebaute Bluetooth-Modul mit dem Toshiba-Stack läuft. Ohne jemals irgendwelche Sorgen zu machen. :D

Und im Gegensatz dazu ein relativ neues Dell mit der üblichen Broadcom-Software (ehemals WIDCOMM), da geht fast gar nix (u-center friert sogar richtig ein beim Zugriff auf den SPP-VCP). :cry:

Es gibt dann ja noch ein paar weitere Bluetooth-Stacks auf der großen weiten Welt, und manchmal scheint es tatsächlich besser zu sein, die Software des Hardware-Herstellers nicht zu installieren. :?:

Dann meldet sich wenigstens der olle Microsoft-Stack und übernimmt wohl oder übel ... :roll:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)

B14
Beiträge: 53
Registriert: 01.05.2010 - 21:22

Re: RTKLIB 2.4.2

Beitrag von B14 » 27.12.2012 - 13:50

Hallo,

Tomoji hat gerade die Beta 7 bereit gestellt. http://www.rtklib.com/prog/rtklib_2.4.2b7.zip

Ich habe gleich mal versucht, eine Multipath Analyse durchzuführen. Dies ist mir bei meinen eigenen Observations leider nicht gelungen. Eine kurz Nachfrage und eine schnelle Antwort von Tomoji haben dann Klarheit gebracht. Für eine MP-Analyse mit RTKPLOT benötigt man eine Mehrfrequenz-Observation. Hätte mir eigentlich klar sein muessen, die anderen mir bekannten Tools (z.B. http://javad.com/jgnss/support/advanced ... lyser.html ) können das auch nicht anders. Wer doch eine Möglichkeit für eine Multipath-Analyse bei reinen L1-Empfängern kennt, immer her damit.

Anbei noch die Gegenüberstellung einer reinen L1- und einer L1/L2-Beobachtung:
NV08C.png
NV08C.png (82.73 KiB) 4167 mal betrachtet
ERLA.png
ERLA.png (207.66 KiB) 4167 mal betrachtet
Gruss
Bernd

ssquare_de
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: RTKLIB 2.4.2

Beitrag von ssquare_de » 27.12.2012 - 14:59

Hallo Bernd,


bei der Multipathbewertung mit L1-Empfängern kannst du dir mit folgendem "Trick" behelfen:

Fertige mit deiner nahezu optimal positionierten Wunschantenne ein 24h-Log in multipatharmer Umgebung. (trockener Boden, Antenne rund 2m über dem Boden aufgestellt, freistehend mit bester Rundumsicht...)
Schau dir in dem Log mit RTKPOST die Rediduals für Code und Phase an.

Vergleiche die "optimal kleinen" Residuals der Referenzmessung mit denen deiner "Alltagsmessung".
Das lässt zumindest Rückschlüsse auf die Multipath-Verhältnisse deiner "Alltagsmessung" zu.

Ist natürlich nichts wissenschaftlich genaues, aber einen vergleichsweise guten Anhalt zur Abschätzung bekommst du damit.
Auch klar:
die Residuals sind natürlich auch von der Antennen- und Empfängerqualität abhängig, die bewerten also neben dem Antennenstandort auch das aufgebotene Equipement!


oder hier:
http://home-2.worldonline.nl/~samsvl/multipat.htm



Stefan

B14
Beiträge: 53
Registriert: 01.05.2010 - 21:22

RTKLIB 2.4.2b11beta ist online (plus erster Doku)

Beitrag von B14 » 02.03.2013 - 11:34

Hallo zusammen,

die Version 2.4.2b11beta von RTKLIB ist online.
http://www.rtklib.com/prog/rtklib_2.4.2b11.zip

Eine erste Version der Doku dafür gibt es auch schon.
http://www.rtklib.com/prog/manual_2.4.2.pdf

Und hier steht was über die Changes.
http://gpspp.sakura.ne.jp/rtklib/rtklib ... senote.htm

Viel Spass damit und Gruss
Bernd

thomash
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2013 - 19:38

Re: RTKLIB 2.4.2

Beitrag von thomash » 08.03.2013 - 09:39

Wollte gerade die aktuelle Version mit meiner Version mergen und siehe da, die Serialaisierungsfunktionen wurden schon implementiert :) Damit kann man ab nun die offizielle Version ohne Änderungen auf ARM Plattformen laufen lassen ohne Alignmentprobleme zu bekommen.

Und ab jetzt ist die RTKLIB auch offiziell unter der BSD Lizenz, ausser für Fujitsu ;) , weiß da wer genaueres?

RTKLIB is distributed under BSD 2-clause except for the following exclusive
clause. (http://opensource.org/licenses/bsd-license.php)

The following company and its subsidiaries are not permitted to own and
utilize the software since April 2013.
- Fujitsu Ltd.

Antworten