Seite 1 von 2

Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 30.01.2016 - 01:27
von chris
Mit Galileo scheint es derzeit recht voran zu gehen. Pünktlich zum Firmware Release von u-blox sind seit dem 28.01.16 zwei weitere Satelliten verfügbar (GSAT205 und 206). Damit senden derzeit 7 Satelliten nutzbare Signale.

Anscheinend soll es im Mai noch einen zusätzlichen Start von 2 Satelliten geben. Damit könnten bis Ende Jahr bis zu 13 Satelliten senden. Interessant ist das auch für (patentfreie) Zweikanalempfänger da somit 2016 über 25 L1 + L5 Satelliten im All sind (12 GPS, 13 Galileo, ? Beidou).

http://www.gsc-europa.eu/system-status/ ... nformation
http://gpsworld.com/resources/upcoming- ... -launches/

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 25.02.2016 - 17:42
von chris
Galileo constellation deployment: Arianespace to orbit two more satellites on a Soyuz launcher in May 2016

The European Commission, as the Program Manager of the Galileo Program, has decided to speed up the deployment of the Galileo space segment by adding a Soyuz launch in 2016, based on the confirmed availability of the satellites built by OHB.


http://www.arianespace.com/press-releas ... -may-2016/

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 27.04.2016 - 10:35
von chris
Manche habes es wohl schon bemerkt: E08 und E09, gestartet im letzten Dezember, können verwendet werden.

Damit erhöht sich die Zahl "brauchbarer" Galileo Satelliten auf 9.

http://www.gsc-europa.eu/system-status/ ... nformation

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 03.08.2016 - 10:39
von chris
Die zwei Satellitem im falschen, elliptischen Orbit senden ab dem 5. August zum Test Navigationssignale.

Als Slots hat man anscheinend "extended Slots" eingeführt.

http://www.gsc-europa.eu/notice-advisor ... gu-2016029
http://www.gsc-europa.eu/notice-advisor ... gu-2016030
http://www.gsc-europa.eu/system-status/ ... parameters

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 22.09.2016 - 22:54
von cr2_gps
chris hat geschrieben:Die zwei Satellitem im falschen, elliptischen Orbit senden ab dem 5. August zum Test Navigationssignale.

Mit ublox-M8N sehe ich nur INAV von E14.
Das Signal von E01 und E02 kann man auch sporadisch beobachten,
allerdings ohne den dazugehörigen INAV.

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 15.12.2016 - 10:47
von chris
Ab heute wurde offiziell IOC (Initial Operating Capability) für Galileo erklärt.

Damit dürften bald einige Firmware Updates für GNSS Chips folgen. Wer weiss, vielleicht erbarmt sich uBlox noch und macht die Galileo Firmware für den M8T öffentlich :roll: .

http://europa.eu/rapid/press-release_IP-16-4366_en.htm

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 07.01.2017 - 15:43
von Roland
Hallo,

ein Fix ! Ich hab' einen Fix !

Zufällig heute Vormittag mal µ-center mit angeschlossenem Tallysman 4320-Empfänger (gestern umgestöpselt anstelle des M8T ...) gestartet.
Galileo 2, 8, 24 und 26 sichtbar.
(Später tauchte No. 30 noch auf.)
Der Fix irrt zwar etwas umher, die 3D-Genauigkeit wurde mit etwa 12 Metern geschätzt, aber es funktioniert.

Wieso eigentlich. Waren die Spezifikationen soweit bekannt ?

P.S. Frage an die Experten, Hagen ... Josef ...
Wieso werden die Satelliten nicht im Sky-View gezeigt ? Signal-Level, Satelliten-Position unter 'Docking Window' ok.
Dieses µ-center führt ein unkontrollierbares Eigenleben *seufz*

Grüße Roland

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 07.01.2017 - 23:29
von Josef Gerstenberg
Roland - ganz ruhig bleiben.
Wenn es keine Fixe Idee von dir ist (dein angeblicher Tallysman-4320-Empfänger läßt mich darauf schließen),
dann warte mal ab, bis uBlox (und Tallysman) Software und Firmware für Galileo geupdatet haben.
Dann wird alles gut werden.
Lieben Gruß, Josef
PS https://de.wikipedia.org/wiki/Fixe_Idee

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 07.01.2017 - 23:41
von Hagen.Felix
Josef Gerstenberg hat geschrieben:... angeblicher Tallysman-4320-Empfänger ...

Hallo Josef,
kein Empfänger ... :wink:

Roland hat (neben der fest am Dach installierten TW3740) noch eine kleine "Spielzeug"-Antenne, das ist die TW4320.

Kleiner Patch (Quadrat mit 25 mm Kanten, also ähnlich wie TW4421, aber zudem auch nur "Single-Feed"), somit mindestens zwei Leistungsklassen unterhalb der TW3740.

Aber einem geschenkten Gaul ... :mrgreen:

Gleichwohl vielleicht nicht zu schlecht, um mal ohne viel Mühen schnell mit dem M8T vor die Tür gehen zu können. :wink:

Die TW4320 ist nominal für GPS und GLONASS konstruiert, aber sollte natürlich trotzdem die GALILEO-Frequenzen problemlos im "Beifang" haben, nicht wahr?

Und der M8T hat ja auch schon die neue Firmware und empfängt tapfer GALILEO ... :D

Also sollte doch schon alles in Butter sein, oder?

Oder etwa doch nicht, Roland? :?

Mit leicht verwirrten Grüßen aus dem sibirischen Sachsen,
Hagen

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 08.01.2017 - 17:38
von Roland
Hallo,

ein (dringend gesuchter) Sinn der Anschaffung war ja die Möglichkeit, mal nur mit Galileo-Satelliten einen Fix zu probieren.

Dass das jetzt mit einem Chip gelingt, der gar nicht dafür ausgewiesen ist, ist verblüffend. Dazu noch dieses:
Gestern Abend hat er in einer halben Stunde noch eine äußerst ungünstige Galileo-Konstellation nieder gerungen:
- einmal wurden die Satelliten 14 (Exzentrizität) und 20 (lt. Sapos-Bayern auch mit einem Problem) empfangen,
- und die Brauchbaren lagen fast auf einer Linie, also einem Meridian.

Es gab sogar die Meldung 'Invalid Data', mutmaßlich wurde also erkannt, dass hier oder da eine Message von Satellit 14 oder 20 ungültig war.
Der Fix war plausibel.

Meine Fragen wären:
wieso läuft das unter µ-center mit der Einstellung 'µblox M8'
und wieso fehlen die Satelliten im Sky-View (unter Satellite-Position wurden sie ja dargestellt), wo ist da wieder ein Häkchen zu setzen ?


Grüße Roland

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 08.01.2017 - 19:10
von Hagen.Felix
Roland hat geschrieben:... ein (dringend gesuchter) Sinn der Anschaffung war ja die Möglichkeit, mal nur mit Galileo-Satelliten einen Fix zu probieren.
Dass das jetzt mit einem Chip gelingt, der gar nicht dafür ausgewiesen ist, ist verblüffend.

Moin Roland,
warum sollte der M8T denn seinerseits nicht dazu in Lage sein?

Allerdings habe ich in den vergangenen Monaten bei eigenen Messungen mit M8-Empfängern (egal, ob nun M8T, M8N oder auch M8U, Hauptsache eben nur mit Firmware 3.01) eigentlich noch nie so viele Galileo-Satelliten gehabt (weder in Sicht noch innerhalb des Fixes), dass ich schon so mutig geworden wäre, einfach mal alle anderen GNSS außer Galileo stillzulegen ... :mrgreen:

Ob man sich das bereits jetzt vernünftigerweise trauen könnte, vermag ich aus der "reinen Lehre" mangels hinreichend Hintergrundwissen leider auch (noch) nicht schlussfolgern zu können. :?

Wäre ein solcher Versuch jetzt überhaupt schon sinnvoll?

Ratlos grübelnd,
Hagen

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 08.01.2017 - 19:31
von Hagen.Felix
Hagen.Felix hat geschrieben:... nie so viele Galileo-Satelliten gehabt (weder in Sicht ...

Habe gerade mal diese Karte angeschaut:

https://in-the-sky.org/satmap_worldmap. ... &town=3837

Nachdem ich dann alle Satelliten außer Galileo ausgeblendet hatte, sah es doch recht traurig aus am Himmel über "Dunkeldeutschland" ... :roll:

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 08.01.2017 - 22:44
von Josef Gerstenberg
Lieber Hagen, det war n Joke.
Roland hat keinen Tallysman-4320-Empfänger wie er schrub, sondern einen M8T- Empfänger von uBlox und eine TW3740- und eine TW4320-Antenne.
Grüße in die Mulde aus dem Berliner Urstromtal ,
Josef

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 08.01.2017 - 23:09
von Roland
Hallo,

jaja, dann habe ich mich von den Antennen-Spezifikationen irritieren lassen.

Derzeit sind -in Bayern- 6 Galileo-Satelliten sichtbar.
Der 20er hat/sendet keine Ephemeriden.
Der 14 soll, trotz Exzentrizität ?, 'ok' sein.

Was ist mit dem Sky-View ?

Grüße Roland

Re: Neues von Galileo

BeitragVerfasst: 09.01.2017 - 21:36
von Josef Gerstenberg
Hallo Roland,
installiere mal die neuste Version von uCenter (V.8.24).
Vielleicht klapps dann mit dem Sky-View der Galileo-Satelliten!?
Grüße Josef
https://www.u-blox.com/de/product/u-center-windows