Trimble SPS551 und VRS

Fragen und Erfahrungen zur Anwendung von GPS beim Wandern, Radeln, Fliegen usw.

Moderator: Roland

Trimble SPS551 und VRS

Beitragvon BuddyBuxbaum » 26.12.2014 - 21:19

Hallo zusammen,
meine Anfrage mag vielleicht etwas komisch klingen, aber ich würde mir -soweit es natürlich geht- eure Hilfe erbitten.
Ich bin vor einiger Zeit zufällig an einen Trimble GeoXT (2003 CE) gekommen, mit dem ich diverse statische Messungen durchgeführt habe. Auf dem Gerät läuft TerraSync, die Postprocessing-Daten bekomme ich über die Desktop-Version von GPS Pathfinder Office. In dieser Konstellation und mit Hilfe einer externen L1-Antenne, die ich auf einem Stativ montiert habe, messe ich gerne Koordinaten und Höhen bekannter ‚Landmarks‘ nach. ;-)
Erst kürzlich, das entsprechende Kleingeld war vorhanden, habe ich auf ein L1/L2 System umgesattelt; es handelt sich hierbei um einen Trimble SPS551 Receiver, der mit einer GA510 Antenne verbunden ist und per SCS900 Software von einem TSC2 Controller aus angesteuert wird.
Kann mir jemand Tipps in Sachen VRS (über GSM bzw. WLAN) geben? Gibt es neben den SAPOS Diensten noch weitere, die man in Betracht ziehen könnte? Zudem bin ich auf der Suche nach einer Alternativsoftware, die es ermöglicht, die gesammelten Daten auslesen und nachträglich bearbeiten zu können.
Sofern also jemand etwas beisteuern kann; nur zu! Danke im Voraus.
Grüße
BuddyBuxbaum
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.12.2014 - 21:16

Re: Trimble SPS551 und VRS

Beitragvon Geospector » 28.12.2014 - 01:39

Hallo BBb,

willkommen im Forum!

Mir geht es aktuell ähnlich wie Dir, ich bin ebenfalls gerade am Umstieg von L1 auf L1/L2 (allerdings mit einem OEM-Board).
Was hast Du denn vor?

- Neben SAPOS gibts weitere Referenz-Netzwerke und frei zugängliche Quellen (suche mal nach NTRIP-castern)
- Als SW für's Ppstprocessing verwende ich RTKLIB (opensource) und Magnet Tools von Topcon (Profi-SW).

Ciao,

David
Geospector
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.06.2014 - 01:10

Re: Trimble SPS551 und VRS

Beitragvon BuddyBuxbaum » 28.12.2014 - 15:02

Hallo David,

vielen Dank für die Begrüßung und ebenso für die Antwort.
Konkret geht es mir eigentlich nur darum, dass ich diverse Höhen (besser: elevations) in einem Gelände möglichst genau messen kann, damit sich daraus ein Profil erstellen lässt.
Da sich entsprechend alles im weiten und offenen Gelände abspielt, bin ich wohl mit GPS alleine gut bedient. Eine GPS/GLONASS-Lösung hätte ich mir eh nicht leisten können. :?

Ich habe bereits ASCOS im Netz ausfindig gemacht; ist wohl ein privates Netz an Referenzstationen. Kosten im ungefähren Bereich der SAPOS-Dienste.
In Sachen Postprocessing bin ich auf Folgendes gestoßen: TrimbleRTX (konnte es bisher noch nicht testen; scheint aber kostenlos zu sein)

Deine Tipps schaue ich mir aber gleich mal an. Danke dafür.

Grüße,

Buddy
BuddyBuxbaum
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.12.2014 - 21:16


Zurück zu GPS in der Praxis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste