NV08C-RTK

Fragen zu GPS-Empfängern und alles was damit zu tun hat.

Moderator: Roland

NV08C-RTK mit AXIO-NET

Beitragvon Hagen.Felix » 24.01.2016 - 21:53

Hagen.Felix hat geschrieben:Natürlich ist diese Frage überhaupt nur dann relevant, wenn man mit einer VRS arbeitet (in Deutschland also üblicherweise SAPOS HEPS oder AXIO-NET PED) und demzufolge nur vermuten kann, wie sich deren ICB von demjenigen des NV08C-RTK unterscheidet.

Sehe gerade, dass ich nun schon beinahe ein halbes Jahr lang keine Ergebnisse vom NV08C-RTK mehr an dieser Stelle gezeigt habe ... :shock:

Was aber nur an mir selbst (zähe Nachwehen des 2013er Hochwassers) und keinesfalls am NV08C-RTK lag, denn der hat sich zwischenzeitlich doch schon ganz anständig etabliert. :D

Mit einem zweiten NV08C-RTK als Basis sowieso erste Sahne und, wie von NVS ja auch von Beginn an zugesagt, bis deutlich über 10 km Basislinie zuverlässig und stabil.

Für die hartgesottenen Bastelfreunde und Sparfüchse gibt es mittlerweile auch schon nette Neuigkeiten, denn als Basis geht ein (ggfs. ja bereits vorhandener) NV08C-CSM mit STRSVR nämlich auch ... :mrgreen:

Wo es anfangs jedoch gelegentlich noch klemmte, war das Zusammenspiel mit den diversen Ntrip-Castern der hierzulande relevanten VRS-Anbieter.

Dabei bestand das Hauptproblem (vermutlich) aber gar nicht mal in der Frage des GLONASS-ICB, denn hierfür hatte NVS ja schon recht bald nach der Markteinführung des NV08C-RTK ein Firmware-Update gebracht, welches eine automatische Kalibrierung auf den zunächst unbekannten ICB einer Drittanbieter-Basis ermöglicht ($PNVGRTK,ICBMODE,1). :D

Offenbar kochen jedoch die Software-Entwickler hinter den o.g. Ntrip-Castern derart unterschiedliche Süppchen dabei, wie die (ja eigentlich standardisierten) RTCM-Nachrichten erzeugt und zum Rover gesendet werden, dass es tatsächlich noch etlicher Abstimmungen bedurfte ... :roll:

Ich hatte diesbezüglich als SAPOS-Nutzer in Sachsen allerdings Anfängerglück. :mrgreen:

Wenn meine Informanten richtig lagen, werkelt bei GeoSN in Dresden wohl eine Software von Trimble als Caster und wurde von meinen lieben Landsleuten dort offensichtlich auch sauber konfiguriert, lief und läuft also bestens auch mit dem NV08C-RTK ... :D

In anderen Bundesländern läuft aber auch gänzlich andere Caster-Software (anderer Hersteller), und es gab und gibt mit dem NV08C-RTK durchaus das eine oder andere Problem, bei deren bisheriger Analyse sich zudem jedoch auch noch andere Probleme gezeigt haben, die mit dem NV08C-RTK gar nichts zu tun haben (z.B. beim Parsen der vom Ntrip-Client gesendeten GGA-Nachrichten des Rovers).

Während solche Dinge also mancherorts sozusagen noch in der Schwebe sind, möchte ich auch gar keine konkreten Namen nennen, denn es soll ja hier schließlich nicht um irgendeinen "Schwarzen Peter" gehen, nicht wahr? :wink:

Da also dank unserer Förderalstruktur eine stattliche Zahl von völlig separaten und technisch daher teilweise eben höchst unterschiedlichen VRS-Anbietern, auch wenn sie allesamt unter der Marke "SAPOS HEPS" firmieren, der Einzelüberprüfung auf ein fehlerfreies Zusammenspiel mit dem NV08C-RTK bedarf, wird es sich ohnehin wohl noch etwas hinziehen, bis man diesbezüglich für alle Bundesländer Ergebnisse haben wird ... :roll:

Nun aber genug der Vorrede und damit zum eigentlichen Thema dieses Beitrags! :mrgreen:

Als bundesweit einheitlich verfügbarer VRS-Dienst hat AXIO-NET ja doch eine besondere Bedeutung.

Umso ärgerlicher war es daher im letzten Sommer, dass der NV08C-RTK mit AXIO-NET zunächst partout nicht harmonieren wollte ... :cry:

Wie sich nach eingehender Analyse meiner damaligen RTCM-Logs bei den NVS-Jungs in Moskau aber recht bald offenbarte, lag das wohl lediglich daran, in welcher Reihenfolge die Nachrichten für GPS und GLONASS jeweils übertragen wurden.

NVS hatte dann sehr schnell darauf reagiert und eine neue Firmware herausgebracht, die diesbezüglich tolerant war.

Und wie ich vor ein paar Tagen erfuhr, hat auch AXIO-NET seinerseits an der Software geschraubt und die Reihenfolge der RTCM-Nachrichten korrigiert. 8)

Ich selbst hatte bis dato jedoch noch gar keinen eigenen Zugang bei AXIO-NET, sondern seinerzeit nur den Zugang eines Kunden für diese Tests genutzt.

Deswegen ist mir leider all die Monate über entgangen, dass AXIO-NET und NV08C-RTK sehr wohl bereits bestens miteinander harmonieren ... :roll:

Nun ja: besser spät als nie! :mrgreen:

Und das trotz durchaus suboptimaler Umgebung (Multipath satt) und mit einer ganz normalen "Brot-und-Butter"-Antenne (in meinem roten Würfelchen ist eine TW3400 verbaut) ... :D

Viele Grüße,
Hagen
Dateianhänge
2016-01-22-NV08C-RTK-Test-4-mini.jpg
2016-01-22-NV08C-RTK-Test-4-mini.jpg (52.94 KiB) 9987-mal betrachtet
2016-01-22-NV08C-RTK-7-mini.png
2016-01-22-NV08C-RTK-7-mini.png (63.7 KiB) 9987-mal betrachtet
2016-01-22-NV08C-RTK-AXIO-NET-ED-MAX-fixed-mini.png
2016-01-22-NV08C-RTK-AXIO-NET-ED-MAX-fixed-mini.png (38.03 KiB) 9987-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

AXIO-NET "PED" oder "ED Max"

Beitragvon Hagen.Felix » 24.01.2016 - 23:20

Eine Ergänzung noch dazu, welche Dienstqualitäten von AXIO-NET hier relevant sind.

Ich hatte mich nämlich selbst zunächst von den Produktbeschreibungen in die Irre führen lassen, wo es ja evtl. den Eindruck machen könnte, als wäre "ED Max" irgendwie kein richtiger VRS-Dienst, also mit exakten Trägerphasen-Messwerten einer (wenn auch virtuellen) Basisstation ... :roll:

Tatsächlich ist „ED Max“ (http://www.axio-net.eu/produkte-loesungen/d/axio-net-ed-max/) jedoch ebenso ein echter RTK/VRS-Dienst wie "PED" (wenn auch auf L1 beschränkt).

Nach Adam Riese sollte die damit erreichbare Genauigkeit m.E. also eigentlich nicht nur bei ca. 30 cm liegen, sondern durchaus auch auf Augenhöhe zu PED sein (sofern zumindest damit ein stabiler RTK-Fix gelingt) … :wink:

Und (im Gegensatz zu "PED") wird „ED Max“ auch grundsätzlich immer mit „zero baseline“ bereitgestellt! :D

Was bei Mehrfrequenz-RTK (also typischerweise L1+L2) nämlich kaum stören dürfte, ist mit L1-Rovern wie dem NV08C-RTK doch schon etwas ärgerlich. :cry:

Bei "PED" wird die VRS von AXIO-NET ja grundsätzlich immer mit etwas mehr als 5 km Basislinie generiert. :shock:

Und die Moral von der Geschicht': Wer schon einen PED-Tarif bei AXIO-NET hat, kann ohne Tarifänderungen oder -Ergänzungen einfach einen Mountpoint von „ED Max“ für den NV08C-RTK (oder einen anderen L1-Rover) anwählen und dann von der ultrakurzen Basislinie profitieren. :D

Ohne zusätzliche Transformationsdienste wäre das also konkret der Mountpoint "02-AXIO" (ETRS89 mit ellipsoidischem Höhenbezug).

Aber keine Sorge, denn auch mit dem "PED"-Mountpoint "07-AXIO" (ebenfalls ETRS89 mit ellipsoidischem Höhenbezug) und dann ca. 5 km Basislinie kommt der NV08C-RTK noch problemlos zurecht ... :mrgreen:
Dateianhänge
2016-01-22-NV08C-RTK-6-mini.png
2016-01-22-NV08C-RTK-6-mini.png (51.85 KiB) 9984-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

NV08C-RTK mit AXIO-NET "PED"

Beitragvon Hagen.Felix » 24.01.2016 - 23:35

Hier noch ein paar Impressionen einer Messung des NV08C-RTK mit AXIO-NET "PED" einige Tage zuvor.

In der Anzeige der Basislinienlänge war dabei jedoch noch ein klitzekleines Käferchen, also bitte gar nicht erst daran denken, dass der NV08C-RTK vielleicht schon mehr als 5000 km knacken könnte ... :mrgreen:
Dateianhänge
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-2-mini.jpg
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-2-mini.jpg (52.67 KiB) 9983-mal betrachtet
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-4-mini.png
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-4-mini.png (155.93 KiB) 9983-mal betrachtet
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-5-mini.png
2016-01-18-NV08C-RTK-Test-5-mini.png (68.57 KiB) 9983-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Überraschungen mit VRS

Beitragvon Hagen.Felix » 25.02.2016 - 00:45

In den letzten Tagen habe ich etliche Messungen mit dem NV08C-RTK insbesondere im Hinblick auf dessen Zusammenspiel mit diversen VRS-Anbietern durchgeführt.

Konkret sowohl mit den beiden hierfür in Frage kommenden Produktvarianten von AXIO-NET ("PED" und "ED Max") sowie mit SAPOS HEPS diverser Bundesländer in meiner Nähe (Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg).

Der Schwerpunkt lag dabei v.a. in der je RTK-Session möglichst mindestens halbstündigen Aufzeichnung der Debug-Daten des NV08C-RTK (erweiterte BINR-Ausgabe, die mit einem kleinen Trick in der StoreGIS-Anwendung über USB aktiviert werden kann).

Diese Debug-Daten werden dann von NVS mit den zeitgleich ebenso aufgezeichneten RTCM-Daten des jeweiligen Ntrip-Casters daraufhin analysiert, wie deren RTK-Engine diese RTCM-Nachrichten parsen und dann (hoffentlich auch bis zu einem stabilen RTK-Fix) weiterverarbeiten kann.

Soviel zur Vorrede. :mrgreen:

Erstaunlicherweise fallen bei solchen Messungen allerdings manchmal auch recht erstaunliche Dinge auf ... :wink:

Gestern z.B. gelang es trotz relativ erstklassiger Versuchsanlage (NovAtel GPS-702-GGL auf Stativ) nicht, mit SAPOS HEPS SN sauber zu fixen.

Dies irritierte zunächst v.a. deswegen, weil "mein" Sachsen-SAPOS ja sonst von Beginn an eigentlich immer recht ordentlich mit dem NV08C-RTK lief. :shock:

So richtig verblüffend war allerdings dann die heutige Rückmeldung von NVS zur Qualität der gestrigen VRS-Daten:

"Dear Hagen,
In attached zip-archive you can find results of decoding <FeldLog-Ntrip-2016-02-23-17-03-58.rcm> file.
RTCM message 1004 contains raw data for 9 GPS SVs. But RTCM message 1012 contains raw data just for 1-3 GLONASS SVs.
It looks NV08C and Novatel can't use GLONASS at all in this network.
Best regards,
Nikolay"


In der Tat, ich hätte ansonsten wohl gewiss immer dem NV08C-RTK die Schuld am Misslingen gegeben. :roll:

Auf die Idee, dass es ja durchaus auch mal an der Datenqualität des VRS-Anbieters liegen könnte, wäre ich von mir selbst aus vermutlich nicht gekommen. :shock:

Zumal eine weitere Messung gestern (mit AXIO-NET PED) leider ebenso wenig erfolgreich blieb ... :cry:

Wer weiß, vielleicht war ja einfach nur schlechtes "Satelliten-Wetter". :x

Oder GLONASS hatte eben "Migräne" ... :roll:

Ich werde auch mal bei GeoSN in Dresden nachfragen, ob denen irgendwelche Auffälligkeiten in diesem Zeitraum vielleicht schon selbst bewusst sind ...

Nun gut: Neuer Tag, neues Glück!

Heute, ca. 24 h später, eine quasi identische Wiederholung dieser beiden gestrigen Messungen mit SAPOS HEPS SN und AXIO-NET PED.

Parallel zum NV08C-RTK lief übrigens immer auch noch ein NovAtel OEM628 (mit RT-2 Option für GPS+GLONASS), der via Splitter (Tallysman TW150) mit an derselben Antenne hing und mittels "Software-Splitter" auch exakt dieselben RTCM-Daten wie der NV08C-RTK erhielt.

Ein völlig gleiches Setup heute also, gleichwohl aber trotzdem gänzlich andere Ergebnisse als gestern, sozusagen ein Unterschied wie zwischen Tag und Nacht!

Und was sagt uns das? :?:

Nichts wirklich Neues letztlich, sondern wohl doch nur wieder mal eine (obschon hier geradezu mit Gewalt ins Auge springende) Bestätigung des "ewigen Grundsatzes" für GNSS-Messungen:

Eine Messung ist keine Messung ... :mrgreen:
Dateianhänge
2016-02-24-SAPOS-HEPS-SN-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2.png
2016-02-24-SAPOS-HEPS-SN-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2.png (9.98 KiB) 9904-mal betrachtet
2016-02-24-AXIO-NET-PED-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2.png
2016-02-24-AXIO-NET-PED-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2.png (6.92 KiB) 9904-mal betrachtet
2016-02-24-SAPOS-HEPS-SN-vs-AXIO-NET-PED-mini.png
2016-02-24-SAPOS-HEPS-SN-vs-AXIO-NET-PED-mini.png (7.33 KiB) 9904-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Satelliten-Wetter

Beitragvon Hagen.Felix » 28.02.2016 - 14:21

Hagen.Felix hat geschrieben:Wer weiß, vielleicht war ja einfach nur schlechtes "Satelliten-Wetter". :x
Oder GLONASS hatte eben "Migräne" ... :roll:
Ich werde auch mal bei GeoSN in Dresden nachfragen, ob denen irgendwelche Auffälligkeiten in diesem Zeitraum vielleicht schon selbst bewusst sind ...

Dankenswerterweise hat GeoSN tatsächlich einen drastischen Unterschied diesbezüglich zwischen den jeweiligen Messzeiträumen dieser beiden Tage als Ursache ausmachen können. :D

Und die Moral von der Geschicht': Vergiss das "Mission Planning" nicht! :mrgreen:

Seit man mit GPS + GLONASS immer schon so viele "Sats in View" hat, ist man da wohl doch irgendwie nachlässiger geworden ... :roll:
Dateianhänge
2016-02-23-Sats.png
2016-02-23-Sats.png (60.21 KiB) 9863-mal betrachtet
2016-02-24-Sats.png
2016-02-24-Sats.png (65.51 KiB) 9863-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

ICBGLO mit VRS

Beitragvon Hagen.Felix » 28.02.2016 - 22:05

Hagen.Felix hat geschrieben:In den letzten Tagen habe ich etliche Messungen mit dem NV08C-RTK insbesondere im Hinblick auf dessen Zusammenspiel mit diversen VRS-Anbietern durchgeführt.

Als eine höchst angenehme Verabschiedung ins Wochenende erhielt ich von NVS am Freitag die ersten Resultate dieser Aufzeichnungen:

"P.S. By the way, yesterday we have tested NV08C-RTK with SAPOS Bayern mount-point VRS_3_2G_BY and detected ICBGLO = 0.16 with this mount point.
With your VRS_3_2G_SN mount-point we see ICBGLO is close to zero (0.025 with VRS_3_2G_SN vs 0.16 with VRS_3_2G_BY).
In result VRS_3_2G_SN provides more stable RTK-positioning compared VRS_3_2G_BY.
Both mount-point shows using of Trimble Pivot Platform as VRS-generator.
But GLONASS Inter-Channel Bias is varied for different areas.
It looks SAPOS uses GNSS receivers from different manufacturer in their network:
- VRS_3_2G_SN looks like Novatel/Leica
- VRS_3_2G_BY looks like Trimble
We will proceed with our analysis and will inform you about news."


Wie hilfreich sich das nun im Praxisbetrieb zeigt, wenn man die zu seinem jeweiligen VRS-Anbieter passenden ICBGLO-Werte nutzen kann, wird sich gewiss schon in wenigen Tagen verdeutlichen. :wink:

Dass es hilfreich sein wird, halte ich aber schon jetzt für seeeeehr wahrscheinlich ... :mrgreen:

Denn statt mit $PNVGRTK,ICBMODE,1 (wie es für VRS ansonsten ja erforderlich wäre) immer erst nur mit GPS herumrödeln zu müssen, kann der NV08C-RTK damit nun gleich von Beginn an mit GPS+GLONASS auf den RTK-Fix hinarbeiten. :D

Dies dürfte dann umso nützlicher sein, je schwieriger ein RTK-Fix sonst zu erreichen wäre.

NVS teilte mir für das Beispiel meiner Aufzeichnung mit SAPOS HEPS Sachsen, bei der ich ja schon relativ gute Bedingungen hatte (Antenne der Spitzenklasse, stationäre Messung unter völlig freiem Himmel), diese Relationen mit:

"NV08C-RTK shows 87.83% of RTK Fixes in this test (3.70% of RTK Float solution).
Post-processing of BINR log-file shows 94.38% of RTK Fixes (2.47% of RTK Float solution).
Manual setting of ICBGLO to 0.025 increases RTK Fixes to 96.64% (0.21% of RTK Float solution)."


Natürlich sollte man den Tag nicht vor dem Abend loben. :roll:

Aber ich würde gleichwohl schon jetzt die These wagen, dass sich NVS mit diesem Service vermutlich auch auf Dauer ein durchaus gewichtiges Alleinstellungsmerkmal schaffen dürfte. :D

Denn wer auch immer mit L1-RTK hier in Mitteleuropa einen Blumentopf gewinnen will, kommt derzeit eigentlich um GLONASS (noch) nicht herum.

Womit SkyTraq auch gleich schon mal aus dem Rennen wäre ... :shock:

Sobald jedoch GLONASS im Spiel ist, kommt eben auch der Inter-Channel Bias in seiner ganzen Tücke angeschlichen. :?

Wer dazu mehr erfahren möchte: http://www.wasoft.de/lit/glonass_zfv.pdf

Ob sich die nun noch verbleibenden evtl. Mitbewerber (ComNavTech bzw. SinoGNSS mit dem K500 sowie ggfs. dann auch u-blox mit dem NEO-M8P) überhaupt dieses Themas angenommen haben oder noch annehmen, steht allerdings durchaus in Frage. :?

Und gänzlich abwegig erscheint mir erst recht die Vorstellung, dass die Chinesen oder die Schweizer sich der Mühe unterzögen, über eine genaue Analyse von Datenaufzeichnungen mit einzelnen VRS-Anbietern z.B. hier in Deutschland deren ICBGLO konkret nutzbar zu machen ... :roll:

Also: Hut ab, NVS! :D
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

ICBGLO für SAPOS Sachsen

Beitragvon Hagen.Felix » 28.02.2016 - 22:06

Hagen.Felix hat geschrieben:... statt mit $PNVGRTK,ICBMODE,1 (wie es für VRS ansonsten ja erforderlich wäre) immer erst nur mit GPS herumrödeln zu müssen, kann der NV08C-RTK damit nun gleich von Beginn an mit GPS+GLONASS auf den RTK-Fix hinarbeiten. :D

Um den von NVS für SAPOS Sachsen bestimmten ICBGLO zu nutzen, müsste man folgende Einstellungen vornehmen:

Code: Alles auswählen
$PNVGRTK,MODE,2
$PNVGRTK,SYSGPS,1
$PNVGRTK,SYSGLO,1
$PNVGRTK,ICBMODE,0
$PNVGRTK,ICBGLO,0.025
$PNVGCFG,W
 


Das ist noch keine komplette Konfiguration eines NV08C-RTK, bei der z.B. noch die Einstellungen der Ports, der NMEA-Datenausgabe usw. vorzunehmen wären.

Zudem müsste jede einzelne Zeile noch mit der notwendigen NMEA-Prüfsumme und einem Zeilenumbruch vervollständigt werden.

Nur für den ICBGLO selbst sähe dies dann so aus:

Code: Alles auswählen
$PNVGRTK,ICBGLO,0.025*67<CR><LF>
 
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

ICBGLO für SAPOS Bayern

Beitragvon Hagen.Felix » 28.02.2016 - 22:07

Code: Alles auswählen
$PNVGRTK,ICBGLO,0.16*57<CR><LF>
 
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

ICBGLO für AXIO-NET

Beitragvon Hagen.Felix » 28.02.2016 - 22:07

Code: Alles auswählen
$PNVGRTK,ICBGLO,0.16*57<CR><LF>
 

Wurde von NVS anhand einer Messung mit AXIO-NET PED bestimmt, dürfte höchstwahrscheinlich aber bei ED Max nicht anders sein ... :wink:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

ICBGLO für SAPOS Baden-Württemberg

Beitragvon Hagen.Felix » 29.02.2016 - 22:04

Code: Alles auswählen
$PNVGRTK,ICBGLO,0.18*59<CR><LF>
 

Dieser Wert geht vorerst zwar noch nicht auf eine Analyse von NVS zurück, erscheint jedoch gleichwohl bereits als relativ plausibel.

Dafür hat sich ein recht fachkundiger Nutzer des NV08C-RTK in B-W nämlich schon selbst geradewegs auf das Thema gestürzt:

... im Januar habe ich ziemlich viele Test mit SAPOS HEPS BW gemacht ...
... ganz in der Nähe der Referenzstation habe ich ständig den RTK Fix bekommen.
Eine Weile (20 Minuten) und in statischen Bedingungen habe ich im ICBMODE 2 (ICBTIME=20, standard Wert) den ICBGLO Wert beobachtet ...
Der ICBGLO Wert war immer im Bereich 0.179 - 0.181 etabliert. ...
Laut ihrer Webseite benutzen sie überall den Empfänger Trimble Net R9 ..., sollte dieser Wert für alle Stationen gelten.“


Es geht voran ... :D
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Firmware v.0027

Beitragvon Hagen.Felix » 25.03.2016 - 00:30

Die Bemühungen speziell zur VRS-Problematik tragen weitere Früchte. :D
Und diesmal hat sie uns sogar das Osterhäschen gebracht ... :mrgreen:

Release Note
March 23rd, 2016


RTK Firmware Revision 0027
 Improved stability of operation with VRS Networks
 Corrected IMU filter
 NV08C-RTK-A is initially configured to RTK+Heading mode (if the user defined configuration is not saved to FLASH memory)
 TimeMark EVENT function is added, automatic calculation of antenna position related to rising edge of EVENT pulse is implemented
 NMEA $PNVGRTK message is extended by RTCMRATE subcommand
 NMEA messages $PNVGBLS and $PNVGIMU are extended by time tag (please download new version of Storegis SW Tool from http://www.nvs-gnss.com for correct visualization of data)
 NMEA messages HDT, SDP, SDV, SDH, RZD, TME, TMU, TMC, VOG added

Compatibility
 RTK Firmware Revision 0027 is compatible with NV08C-RTK and NV08C-RTK-A devices.
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

NMEA v.1.5

Beitragvon Hagen.Felix » 28.03.2016 - 00:24

Hagen.Felix hat geschrieben:... NMEA messages HDT, SDP, SDV, SDH, RZD, TME, TMU, TMC, VOG added ...

Dazu natürlich auch eine dementsprechend erweiterte NMEA-Spezifikation:

https://www.optimalsystem.de/os/docs/NV ... NMEA15.pdf
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

FW 0027 & VRS

Beitragvon Hagen.Felix » 07.04.2016 - 00:15

Hagen.Felix hat geschrieben:RTK Firmware Revision 0027
 Improved stability of operation with VRS Networks

Erst heute hatte ich die Möglichkeit, der neuen Firmware nun endlich mal auf den Zahn fühlen zu können ... :mrgreen:

Hierfür habe ich mir insbesondere zwei SAPOS-Anbieter vorgenommen, die sich bisher als wirklich harte Brocken im Zusammenwirken mit dem NV08C-RTK gezeigt hatten (Brandenburg und Sachsen-Anhalt).

Etwas drastisch gesagt, hatte es mit diesen beiden eigentlich noch nie so recht funktioniert. :cry:

Umso größer heute natürlich die freudige Überraschung, als mit beiden VRS quasi sofort gefixt werden konnte und der RTK-Fix jeweils auch ununterbrochen stabil blieb. :D

Ein paar Stichpunkte zu den Messungen:

NV08C-RTK als Dual-Bluetooth-Mobilgerät (https://www.optimalsystem.de/os/pics/OptimalSystem-Hardware-GNSS-NV08C-RTK-DSPP-ColBox-01.jpg) aus einer aktuellen Auftragsfertigung, die vor Auslieferung ohnehin noch getestet werden sollte ... :mrgreen:

Als Antenne heute mal wieder ein Choke-Ring, aber diesmal nicht "Marke Eigenbau", sondern als Fertigprodukt (http://www.antcom.com/documents/catalogs/Page/G5Ant-72AT1_G5_Antennas_L1L2GLonass_Plus_L1L2GPS_Omnistar.pdf), montiert auf dem Dreibeinstativ über dem TP.

NV08C-RTK wurde vor jeder Messung zurückgesetzt (Warmstart) und re-konfiguriert auf $PNVGRTK,ICBMODE,1 und $PNVGRTK,ICBGLO,0.00

Die Betriebsart entsprach also jeweils genau dem, was NVS für sozusagen unbekannte RTCM-Quellen bzgl. deren GLONASS-ICB auch empfiehlt.

Obwohl ich bereits wusste, dass SAPOS Thüringen ebenso wie Sachsen einen ICBGLO bei nahezu null aufweist (Äquivalent NovAtel oder Leica), aber ich wollte auch mal sehen, ob bzw. wie sich die neue Firmware daran herantastet. :wink:

Die Messergebnisse waren für mich doch recht verblüffend, auch wenn ich NVS sicherlich bereits geglaubt habe, dass es diesbezügliche Verbesserungen in der Firmware gibt ... :mrgreen:

Die automatische ICBGLO-Anpassung mittels $PNVGRTK,ICBMODE,1 führte übrigens zu den Werten 0,114 (SAPOS BB) sowie 0,13 (SAPOS ST), was natürlich auch ein wenig erklären könnte, warum es mit diesen beiden VRS-Anbietern in der Vergangenheit immer so schwierig lief, da diese Werte weder für Trimble (wäre ca. 0,16 bis 0,18) noch für NovAtel/Leica (0,0) typisch zu sein scheinen. :roll:

Bitte aber diese Werte noch nicht zur manuellen Festeingabe (i.V. mit $PNVGRTK,ICBMODE,0) verwenden! Ich würde diesbezüglich lieber noch abwarten, was NVS dazu sagt ... :wink:

Wie auch früher schon einige Male, hatte ich auch heute einen Splitter (Tallysman TW150) an der Antenne angeschlossen, um zeitgleich ebenso noch die Rohdaten mit einem NovAtel-Empfänger aufzeichnen zu können (NVS kann damit wesentlich präziser das Zusammenspiel von Firmware und VRS-RTCM analysieren).

Die kompletten Rohdaten liegen nun unter https://www.optimalsystem.de/os/apps/feldlog/nv08c-rtk/2016-04-06.zip

Viele Grüße,
Hagen
Dateianhänge
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-small.jpg
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-small.jpg (107.73 KiB) 9591-mal betrachtet
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-SAPOS-BB-small.png
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-SAPOS-BB-small.png (134.82 KiB) 9591-mal betrachtet
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-SAPOS-ST-small.png
2016-04-06-NV08C-RTK-G5Ant-72AT1-SAPOS-ST-small.png (131.71 KiB) 9591-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

FW0027 / NV08C-RTK-A

Beitragvon Hagen.Felix » 13.04.2016 - 22:09

Nicht nur meine eigenen Messungen sahen ja schon sehr zufriedenstellend aus, auch von "hier und da" habe ich mittlerweile schon positive Rückmeldungen zur neuen Firmware bekommen. :D

Aber es kommt noch besser ... :wink:

NVS hat nämlich bereits zugesagt, dass da wohl durchaus noch etwas mehr zu erwarten sein dürfte:

"It's quite reasonable to use predefined ICBGLO values in different regions (SAPOS BB/ST/TH) in order to guaranty stable operation of NV08C RTK-engine.
At present moment we are working under algorithm which be able to do automatic alignment of ICBGLO for any type of Base stations and VRS.
We hope this feature will be available in next RTK FW release."


In den nächsten Tagen werde ich aber erst mal noch den neuen NV08C-RTK-A (http://nvs-gnss.com/products/receivers/item/45-nv08c-rtk-a.html) unter die Lupe nehmen ...

Ein erstes Exemplar davon habe ich ja schon vor einigen Wochen in eine Hochseejacht eingebaut (mit je einer TW2410 auf 10-cm-Grundplatte in Bug und Heck), wo jedoch zunächst nur die spezielle Funktionalität des "Moving Base RTK" verwendet wird (als hochpräziser GNSS-Kompass, der auch im Stillstand bzw. bei geringen Geschwindigkeiten den genauen Kurs bestimmen kann).

Was allerdings am NV08C-RTK-A besonders attraktiv erscheint, ist dessen Fähigkeit, gleichzeitig sowohl das o.g. RTK zwischen den beiden Antennen (Heading bzw. relative Position der Sekundär-Antenne) als auch das "gewöhnliche" RTK des NV08C-RTK (z.B. mit SAPOS HEPS) realisieren zu können! :D

Das dürfte den NV08C-RTK-A wohl nicht nur für Hochseejachten, sondern z.B. auch für ackerbauliche Anwendungen (insbesondere im Pflanzenschutz sowie in Sonderkulturen), für diverse Baumaschinen usw. sicherlich höchst interessant werden lassen ... :mrgreen:

Viele Grüße,
Hagen
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: FW 0027 & VRS

Beitragvon Hagen.Felix » 03.05.2016 - 01:33

Hagen.Felix hat geschrieben:... SAPOS-Anbieter ... Brandenburg ... Sachsen-Anhalt ... Thüringen ...

Hier noch ein paar bunte Bilderchen davon, wie gut diese ja völlig separat durchgeführten Messungen beieinander liegen. :D

Zudem auch noch mal die zeitgleich mit dem NovAtel OEM628 an der selben Antenne getätigte Messung in Relation zum NV08C-RTK ... :mrgreen:
Dateianhänge
2016-04-06-NV08C-RTK-SAPOS-BB-vs-SAPOS-ST-vs-SAPOS-TH-small.png
2016-04-06-NV08C-RTK-SAPOS-BB-vs-SAPOS-ST-vs-SAPOS-TH-small.png (25.04 KiB) 9353-mal betrachtet
2016-04-06-SAPOS-BB-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2-fixed-small.png
2016-04-06-SAPOS-BB-NV08C-RTK-vs-OEM628-RT2-fixed-small.png (33.46 KiB) 9353-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Hagen.Felix am 05.05.2016 - 07:12, insgesamt 1-mal geändert.
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

VorherigeNächste

Zurück zu GPS-Empfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron