NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Fragen zu GPS-Empfängern und alles was damit zu tun hat.

Moderator: Roland

NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon c031917 » 20.05.2015 - 17:03

Hallo,
das ist mein erstes Posting an diese sehr interessante Community, deshalb eine kurze Vorstellung.

Ich bin IT Architekt mit HW/SW Erfahrung seit Z80 Zeiten, sitze in München und vergreife mich wegen meiner Vergangenheit als Systementwickler immer wieder mal an embedded Systemen.

Aktuell bin ich einem Projekt, was man mit "IoT mit Zügen" beschreiben kann. Dort kam die Frage hoch, ob man nicht die GPS Genauigkeit auf <= 1m steigern kann, damit
man z.B. sehen kann, auf welchem Gleis ein Zug steht. Dabei soll die RTK Sache OffBoard gerechnet werden, um die Kosten gering zu halten. Die GSM Verbindung zu OffBoard haben wir sowieso.

Den PoC habe ich mir unter den Nagel gerissen und jetzt prüfe ich, was geht mit Rover/Base Einfrequenz-GPS und SBAS, RTK usw.
Dazu habe ich originale zwei NV08C-CSM Module (HW V4.1 SW 07.03) und ein NV08C-BRD plus PCTEL 8117D Active Antennen besorgt, um erstmal im Labormaßstab die Verfahren zu verstehen.

Die Basics, wie man die Empfänger über seriell/TCP an RTNAVI (2.4.2) / STRSRV hängt, habe ich erledigt. Die BINR Einstellungen habe ich mir aus der BINR-Spec und diesem Forum zusammengesucht.
Leider habe ich keine Best Practice Einstellungsliste finden können, gibt es das vielleicht ?
Das sind meine Einstellungen:

!NVS CFG-BINR d7 02 01
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR f4 0a
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR d7 08 03 00
!WAIT 100

RTCM ist erst mal kein Thema, nur Rover/Base optimal machen.

Bei Tests mit freier Sicht auf dem Dach hier bekam ich nur im Modus "Moving Base" einen Fix. Ich schrieb ich an den NVS Support und der sagte, dass auch nur dieser Modus gehen würde.
Außerdem hätten sie wenig Ahnung von rtklib.

Jetzt die Frage: welche Modi kann man nach Eurer Erfahrung mit NV08C und rtklib denn überhaupt machen ? Bei mir wäre die Base fix an genau bekannter Position und der Rover mobil.

Grüße

Peter
c031917
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2015 - 11:00

Re: NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon Hagen.Felix » 20.05.2015 - 22:59

Hallo Peter,

willkommen im Forum!

Mit dem NV08C-CSM gehen selbstverständlich alle RTKLIB-Berechnungsverfahrungen genauso gut oder eben auch nur etwas wackelig wie mit anderen Rohdaten-Lieferanten auch (z.B. den wohl etwas bekannteren "üblichen Verdächtigen" von u-blox).

"Moving Base" ist eine Sonderanwendung, die fälschlicherweise öfter mal von Neulingen probiert wird ...

In Deinem Falle ist "Kinematic" die einzig sinnvolle Option.

Aufpassen, dass RTKNAVI nicht versehentlich noch auf L1+L2 eingestellt ist (passiert Neulingen ebenfalls recht häufig).

Je nachdem, wie die konkreten Bedingungen jeweils sind (GNSS-Empfang, Basislinie, Dynamik der Bewegung), wird es mit RTKNAVI in kinematischen RTK-Anwendungen aber vielleicht auch immer etwas unzuverlässig bleiben.

Die Erfahrung langer Wartezeiten und dann trotzdem auch noch häufiger Fix-Abrisse erleiden jedenfalls recht viele Anwender ... :(

Dass NVS "wenig Ahnung von rtklib" haben soll, halte ich für ein Gerücht. :roll:

Schließlich haben die Jungs in Moskau doch selbst vor einiger Zeit RTKNAVI soweit ausgeschlachtet und für sich selbst so weiterentwickelt, dass daraus jetzt ein fertiges Produkt hervorgegangen ist, dessen wichtigste Eigenschaft die Ausmerzung der größten RTKNAVI-Schwächen sein sollte ... :mrgreen:

Viele Grüße,
Hagen
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon c031917 » 22.05.2015 - 18:02

Hallo Hagen,

danke für den input. Ich habe begonnen, "Kinematic" zu probieren. Da ich "Ratio" auf 1.0 runterdrehen muss und die Fixes generell meterweise umherspringen bei 14 Sats > 30DBm, traue ich meinen
Basiseinstellungen nicht. Kannst Du bestätigen, dass das so funktionieren kann ?

setup1.png
setup1
setup1.png (30.04 KiB) 4215-mal betrachtet


setup2.png
setup2
setup2.png (27.97 KiB) 4215-mal betrachtet


setup3.png
setup3
setup3.png (24.91 KiB) 4215-mal betrachtet


Im Reiter "Positions" habe ich unter Base Station die Koordinaten eingetragen (Base und Rover sind im Moment nur 3m voneinander entfernt): 11.54861 48.18834 570

Die Empfänger habe ich jeweils mit diesen Befehlen initialisiert:
!NVS CFG-BINR d7 02 01
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR f4 0a
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR d7 08 06 00 (SBAS an, GBAS an, RTCM aus; 2 bytes, lower byte first )
!WAIT 100


Dass NVS angesichts des eigenen, neuen Produkts keine Lust mehr hat auf rtklib ist schlecht, aber wahr. Nicht der erste Fall, wo OpenSource plötzlich proprietär wird.
Ich wurde auch prompt gefragt, ob ich das neue Produkt schon kenne.

Grüße

Peter
c031917
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2015 - 11:00

Re: NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon B14 » 23.05.2015 - 14:50

Hallo Peter,

probier mal folgendes:

Setting1:
- Elevation Mask: 15, bei 5 Grad gibt es zuviel Multipath und das macht einen FIX schwerer
- Iono Correction: erst mal Broadcast, wenn´s läuft kann man immer noch auf SBAS
- Tropo Correction: erst mal kein SBAS
- Sat Clocks: auch hier erst mal Broadcast
- Exc. Sats: erst mal nur GPS, GLO kannst du später dazu nehmen, der Almanac bei GLO dauert immer recht lange bis er komplett da ist

Setting2:
- Ratio to Fix Amb: geh da mal auf 3 hoch

Mein Init String schaut so aus (kam von Michele):
!NVS CFG-BINR d7 02 01
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR d7 03 01 00
!WAIT 2000
!NVS CFG-BINR a0 03 01
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR d5 01
!WAIT 100
!NVS CFG-BINR f4 0a

Gruss
Bernd
B14
 
Beiträge: 51
Registriert: 01.05.2010 - 21:22

Re: NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon B14 » 23.05.2015 - 15:07

Peter hat geschrieben:Im Reiter "Positions" habe ich unter Base Station die Koordinaten eingetragen (Base und Rover sind im Moment nur 3m voneinander entfernt): 11.54861 48.18834 570


Hallo Peter,

habe gerade erst deine Koordinaten gesehen. Kann es sein, dass du Latitude und Longitude verwechselt hast. Ich vermute, du schiepperst momentan nicht im Golf von Aden rum, sondern eher, dass du in Mch/Oberwiesenfeld zuhause bist. Da wären die 570 Meter aber etwas hoch, es sei den, euer Büro ist in einem Hochhaus.

Gruss
Bernd
B14
 
Beiträge: 51
Registriert: 01.05.2010 - 21:22

Re: NV08C-CSM: welche rtklib Modi gehen ?

Beitragvon c031917 » 18.06.2015 - 15:38

Hallo Bernd,

im Tool hatte ich es zum Glück richtig herum drin. Die Höhe ist etwas zu hoch. Bin zwar auf derDachterrasse im 5.OG, aber 532m kommen eher hin.

Ich habe noch weitere Tips bekommen zur Einstellung, die verifiziere ich gerade. Den Durchbruch habe ich noch nicht geschafft. Es fällt auf, dass sich der Empfänger

in STOREGIS aus meiner Sicht normal verhält, während direkt nach Umschaltung auf RTKNAVI der Einzelfix wie verrrückt umherspringt.

Grüße

Peter
c031917
 
Beiträge: 3
Registriert: 20.05.2015 - 11:00


Zurück zu GPS-Empfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste