Fragen zum M8T und Praxisergebnisse...

Fragen zu GPS-Empfängern und alles was damit zu tun hat.

Moderator: Roland

Re: Fragen zum M8T und Praxisergebnisse...

Beitragvon ealltech » 03.03.2017 - 10:28

Der Empfänger kann sich bis zu 10 Hz updaten, allerdings nur mit GPS. Sonst 5 Hz (GPS + Glonass).
ealltech
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.03.2017 - 09:56

Re: Fragen zum M8T und Praxisergebnisse...

Beitragvon spunky » 05.03.2018 - 14:23

hab ich das richtig verstanden, der M8T hat ja einen RTCM2 Eingang? Ich kann also z.B. per Mobilfunk RTCM2 von einer Basis anfordern, diesen RTCM2 per USB oder seriell per BT an den M8T weiterleiten und der M8T gibt die korrigierten Positionsdaten zurück?

Mit RTCM2 habe ich aber kein Galileo und kein Glonas oder?

MfG.
Benutzeravatar
spunky
 
Beiträge: 154
Registriert: 06.10.2013 - 11:30

Re: Fragen zum M8T und Praxisergebnisse...

Beitragvon Hagen.Felix » 06.03.2018 - 03:03

spunky hat geschrieben:... M8T hat ja einen RTCM2 Eingang? Ich kann also z.B. per Mobilfunk RTCM2 von einer Basis anfordern, diesen RTCM2 per USB oder seriell per BT an den M8T weiterleiten und der M8T gibt die korrigierten Positionsdaten zurück?.

Code-Korrekturen in RTCM 2.3 (ebenso wie auch alle anderen Module von u-blox seit Jahren schon), also z.B. SAPOS EPS und damit nur selten wirklich viel besser als mit EGNOS ...
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 649
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Vorherige

Zurück zu GPS-Empfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste