Darstellen von geloggten Daten

Fragen und Hinweise zu Software, die mit dem Thema GPS zu tun hat. Egal ob PC oder Handheld.

Moderator: Roland

Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 28.06.2016 - 18:54

Hey,

ich habe mal versucht Daten zu loggen mit dem Ublox Neo-M8T Receiver ich habe. Anschließend habe ich den Receiver per USB mit dem PC verbunden und mir die geloggten Daten übertragen. Nun möchte ich diese ganz gerne mittels RTKLIB plotten. (Es handelt sich um einen static Versuch).

Ausschnitt aus dem Logfile:
Code: Alles auswählen
$GPRMC,072538.00,A,4951.69342,N,00839.03564,E,0.019,2.00,270616,,,A*6E
$GPGGA,072538.00,4951.69342,N,00839.03564,E,1,17,,165.3,M,,M,,*55
$PUBX,00,072538.00,4951.69342,N,00839.03564,E,,G3,0.7,,0.036,2.00,,,,,,17,,*68
$GPRMC,072539.00,A,4951.69342,N,00839.03570,E,0.019,2.00,270616,,,A*6A


Achja ich habe kein Time - Tag File zu dieser .ubx Datei.

Nun einfach mal die Frage brauch ich noch ein .tag File zu diesem log file oder wie kann man geloggte Daten z.B. in RTKPLO darstellen?
Muss ich dazu zunächst mittels RTKPOST ein .pos File erstellen?

Viele Grüße und Danke
u-Bloxer
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon Hagen.Felix » 28.06.2016 - 21:34

u-Bloxer hat geschrieben:... ich habe mal versucht Daten zu loggen mit dem Ublox Neo-M8T ...

Eigentlich wären ja gar keine NMEA-Nachrichten für diesen Zweck notwendig. :roll:

Wenn überhaupt, dann vielleicht ZDA, womit sich auch per Augenmaß im Texteditor genaue Zeitabschnitte unkompliziert bestimmen lassen ... :wink:

Dafür wäre es jedoch höchst ratsam, mindestens UBX-RXM-RAWX und UBX-RXM-SFRBX zu loggen! :mrgreen:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 643
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 29.06.2016 - 20:04

Jop

die UBX-RXM-RAWX und UBX-RXM-SFRBX messages habe ich aktiviert. Nun habe ich auch herausgefunden, dass wenn ich
zusätzlich die RXM-MEASX message aktiviere, und dann ein solches File mit uCenter recorde also auf dem PC direkt speichere dann
kann ich solch ein .ubx File mit RTKCON in ein .obs und .nav file konvertieren. Das hat problemlos geklappt.

So nochmal die Frage etwas ausführlicher. Ich möchte einfach nur die RohDaten die ich mit meinem uBlox receiver geloggt habe mittels RTKPLOT darstellen.
Daher hätte ich diese daten einfach mittels RTKCONV in ein .obs und .nav file convertiert. Es war mir jedoch nicht möglich das .ubx File das ich von den geloggten Daten bekommen habe in ein .obs und .nav file zu convertieren mit RTKCONV - das programm erstellt mir einfach kein file. Nun bin ich etwas verwundert:

Wenn ich die Rohdaten nähmlich mittels recorden und Verbindung des receivers per serial zu meinem laptop aufnehme und dieses .ubx file versuche mittels RTKCONV in .obs und .nav RINEX Dateien zu verwandeln klappt das ohne probleme.

Daher nun meine Frage wann funktioinert / bei welchem Typ von .ubx file ist es RTKCONV möglich diese Datei in RINEX Navigation und RINEX Observation files zu konvertieren?

Hier meine Beispiel Dateien:
(1) Recorded Data mit RXM-RAWX, UBX-RXM-SFRBX und RXM-MEASX message enabled -> RTKCONV ist es möglich solch eine Datei in ein RINEX file zu convertieren
Code: Alles auswählen
73
µbШÆK7·ó Ao%OP¢0Mo8tAÊ÷,z–šATŽD   ôû0 áÁfö†™tAWLž$›AD³LÄ
  ôû2 뢓£wAc®±ÄNŸAÙ^Å   ôû' %êªÑvAú†ð¸ŠúA)ÃÅ   ôû' &àÜ\MtAFÙ{Þ¬šAÌw¢Ä   ôû2 '$ɺ uA£J¦þæ œAH_(Å ôû, šñ\€?sAkûÔ¯™Ao›*Ä ôû2 ½¶Çß÷ŠtAˆ"¨‹ûx›AçC<E
ôû1 ñî?evA<M,¡õA¾ïHÅ ôû1 ñ¡ ´|sA&l\|:šAd¢D ôû1 çR3懡‚A™/Ètz¨A`OCˆ  ôû- Su`‚KxA=jNuïêŸAÝ*RE   t Woú³¹‚A7rz*Å™¨A¬JCx  ôû+ ÚI½=–MvAgqõù6ƝAÅ
 ôû# ¨& ­XvA[Âã¿EA÷$QE   ôû/ ò@ňhwA‹laM½ÀžAGzJE    ôû, `ޝ\¹Ë‚A Øíq±¨AXLC{  ôû& X›ž!XvA”˜úAßƝAØ•D  Ôg —¤¡7üôxAi[ŒcËd A€ƒ!Å   ôû v£òVŒ³uAâ@Ül
A?*‹E
è²) ±>\q(wAèaÁ%²lžA—ÈQE   ôû# –ÃTxAúF
÷ŸA•ÙnE            ÕZµbÐu“¸ó Ao‰OJrôóm8tA½¸±²”šAHVŽD   ôû0 x±OtA½èå%›AÃÂLÄ
  ôû2 WLEV—£wAp/RTŸA(^Å   ôû' wî7Ì­ÑvA}=„ŽúA-ÆÅ   ôû' /sHh^MtAÖÉf欚A®|¢Ä   ôû2 õ ¯áuAÉî54ë œAR_(Å ôû, ãæ(?sAÇ"¢Õ¯™A3­*Ä ôû2 ÿ \ôŠtA‚èÓÖöx›A@<E
ôû1 ²H\evAµF]2¦õAóHÅ ôû1 ÀûŽ‰²|sAÁAu8šA¦¢D ôû1 ýd¸Æ‡¡‚AŠ vKz¨A NCˆ  ôû- ß½Œc~KxA<½4êêŸA&/RE   Ø â%ØÛ³¹‚A´÷Å™¨A`{JCx  ôû+ 9u|™MvA|ËÍ:ƝAúÅ
 ôû# Ø^³TvAë£v…@A2 QE   ôû/ 1cR)„hwA#†=¸ÀžAãyJE    ôû, 7ä±=¹Ë‚AQêöÄq±¨A`ULC{  ôû& ²Ôù1 XvA…ÐBeÝƝAî”D  8h EmJÿôxAjqyhÍd Abˆ!Å   ôû Ì®$‡³uAdEææe
A5'‹E
L³) R£r‹(wAˆ¥0ç¬lžAEÉQE   ôû# ôm5¿TxA;õh
÷ŸAkÝnE            Z$GNRMC,175237.90,A,4951.69544,N,00839.03591,E,0.027,,280616,,,D*66
$GNVTG,,T,,M,0.027,N,0.050,K,D*38
$GNGNS,175237.90,4951.69544,N,00839.03591,E,DA,19,0.59,163.0,47.6,,0000*6B
$GNGGA,175237.90,4951.69544,N,00839.03591,E,2,12,0.59,163.0,M,47.6,M,,0000*4C
$GNGSA,A,3,08,10,16,18,27,32,14,22,11,21,01,,1.04,0.59,0.85*1C
$GNGSA,A,3,72,70,86,87,85,71,78,77,,,,,1.04,0.59,0.85*1F
$GPGSV,5,1,17,01,20,264,38,08,72,287,51,10,60,077,53,11,32,280,50*78
$GPGSV,5,2,17,14,10,136,31,15,01,021,,16,18,192,42,18,28,053,42*7D
$GPGSV,5,3,17,21,06,082,34,22,08,213,29,27,67,145,53,28,06,333,*7F
$GPGSV,5,4,17,30,03,301,24,32,19,127,47,33,28,210,46,36,29,151,41*71
$GPGSV,5,5,17,49,33,185,48*42
$GLGSV,3,1,10,70,35,039,47,71,62,117,52,72,26,178,44,76,00,235,13*64
$GLGSV,3,2,10,77,19,280,38,78,18,335,34,79,00,011,,85,18,108,52*6C
$GLGSV,3,3,10,86,68,072,53,87,42,311,52*6A
$GNGLL,4951.69544,N,00839.03591,E,175237.90,A,D*71
$GNGST,175237.90,20,,,,0.23,0.15,0.32*73
$GNZDA,175237.90,28,06,2016,00,00*7D


(2) Logged Data mit RXM-RAWX, UBX-RXM-SFRBX und RXM-MEASX message enabled -> RTKCONV ist es nicht möglich solch eine Datei in ein RINEX file zu convertieren
Code: Alles auswählen
$GPRMC,173839.00,A,4951.69426,N,00839.03570,E,0.039,0.00,290616,,,A*6C
$GPGGA,173839.00,4951.69426,N,00839.03570,E,1,16,,163.1,M,,M,,*5C
$PUBX,00,173839.00,4951.69426,N,00839.03570,E,,G3,0.7,,0.072,0.00,,,,,,16,,*67


Irgendwelche Ideen?
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon Hagen.Felix » 30.06.2016 - 07:07

u-Bloxer hat geschrieben:... Verbindung des receivers per serial zu meinem laptop aufnehme und dieses .ubx file ... (1) Recorded Data mit RXM-RAWX, UBX-RXM-SFRBX ... (2) Logged Data mit RXM-RAWX, UBX-RXM-SFRBX ...

Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, das könnten zwei verschiedene Ausgabekanäle des M8T sein (z.B. UART- und USB-Port), von denen aber nur einer auch tatsächlich die nötigen Rohdaten (RAWX + SFRBX) ausgibt ... :roll:

Worin besteht denn der Unterschied zwischen (1) und (2) :?:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 643
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 30.06.2016 - 19:24

wie gesagt (1) enthält die RXM-SFRBX und RXM-RAWX Rohdaten

und (2) enthält diese nicht.


Die Frage ist kann man beeinflussen welche Daten geloggt werden? Denn ich glaube fast, dass
sich das nicht beeinflussen lässt ... . :(
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon spunky » 10.07.2016 - 10:57

...und beide kommen über den USB-Port? Schalte doch mal die NMEA-Ausgabe komplett aus.
Benutzeravatar
spunky
 
Beiträge: 150
Registriert: 06.10.2013 - 11:30

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 12.07.2016 - 07:29

Ne also wenn man Daten wirklich auf den Flash speicher eines ublox chips loggen möchte dann
werden standartmäßig immer die folgenden NMEA sentences GPRMC und GPGGA sowie der satz von ublox PUBX,00.
Daran kann man leider nichts ändern.

Wenn man tatsächlich an die rohdaten dran will muss man diese wohl mit der usb schnittstelle recorden oder eben über die Uart1 schnittstelle.
Dafür sollte man zunächst die Daten die man ausgeben will aktivieren und anschließend noch ein Boad dran hängt das diese Daten an dem port
aufzeichnet. Dadurch schafft man es auch rohdaten zu recorden. Das geht wohl z.B. ganz gut mit einem
Lemur Board siehe: https://forum.u-blox.com/index.php?qa=4 ... rding-data
oder wenn man an die seriellen Daten mittels UART schnittstelle dran kommt eignet sich wohl auch dieses teil:
https://www.sparkfun.com/products/13712

Allgemein wundert es mich bloß, dass so vergleichsweise wenige sich mit dem Datenloggen auseinander setzen. Ich finde das ist doch ein muss - um Tests mit bewegten Rovern zu machen.

Wie recorded ihr denn Rohdaten?
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon spunky » 12.07.2016 - 08:02

Klar kann man NMEA komplett deaktivieren.
Benutzeravatar
spunky
 
Beiträge: 150
Registriert: 06.10.2013 - 11:30

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 12.07.2016 - 09:10

spunky hat geschrieben:Klar kann man NMEA komplett deaktivieren.


Ja man kan NMEA daten komplett deaktivieren sodass sie nicht mehr erscheinen z.B. auf der Usb schnittstelle. Aber wenn du daten loggst also auf dem internen uBlox chip speicherst dann werden immer diese 3 sentences gespeichert. Ich hab es zumindest nicht geschafft irgendetwas anderes zu loggen / zu speichern.

- Ich meine wo stellst du das denn ein? einfach alle NMEA message disablen hilft nix. Habs gerade nochmal ausprobiert.

ähm bitte nicht daten loggen mit recorden verwechseln. Ich benutze zum loggen ubx-log-create message.
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon Hagen.Felix » 12.07.2016 - 09:28

u-Bloxer hat geschrieben:Ich benutze zum loggen ubx-log-create ...

u-blox8-M8_ReceiverDescrProtSpec_(UBX-13003221)_Public.pdf

21.1 Introduction
Code: Alles auswählen
The logging feature allows position fixes and arbitrary byte strings from the host to be logged in flash memory
attached to the receiver.


21.3 Information about the log
Code: Alles auswählen
Log entries are compressed and have housekeeping information associated with them, so the actual space
occupied by log messages may be difficult to predict. The minimum size for a position fix entry is 9 bytes and
the maximum 24 bytes, the typical size is 10 or 11 bytes. If the odometer is enabled then this will use at least
another three bytes per fix.


21.4 Recording
Code: Alles auswählen
The recorded data for a fix comprises :
• The time and date of the fix recorded to a precision of one second
• Latitude and longitude to a precision of one millionth of a degree. Depending on position on Earth this is a
precision in the order of 0.1m
• Altitude (height above mean sea level) to a precision of 1m
• Ground speed to a precision of 1cm/s
• The fix type (only successful fix types, since these are the only ones recorded)
• The number of satellites used in the fix is recorded, but no value greater than 19 is logged; a value of 19
means 19 or more satellites
• A horizontal accuracy estimate is recorded to give an indication of fix quality
• Heading to a precision of one degree
• Odometer distance data (if odometer is enabled)
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 643
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 12.07.2016 - 11:27

Danke Felix.

Und das heißt insbesondere keine rohdaten sind damit loggbar.
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon Hagen.Felix » 12.07.2016 - 12:43

u-Bloxer hat geschrieben:... das heißt insbesondere keine rohdaten sind damit loggbar.

So ist es wohl. :wink:

Und ein Aufzeichnen von regulären UBX- und/oder NMEA-Nachrichten dieser Größenordnung würde angesichts des begrenzten Speicherplatzes im SQI-Flash auch nicht wirklich sinnvoll sein können. :roll:

Code: Alles auswählen
The number of entries that can be logged in any given flash size can be estimated as follows:

Approx. number of entries = (flash size available for logging - log overhead) / typical entry size

For example, if 1500 kB of flash is available for logging
(after other flash usage such as the firmware image is taken into account)
a non-circular log would be able to contain approximately 139000 entries

((1500 * 1024) - (8 * 1024)) / 11 = 138891


Von daher hätte ich bis heute früh auch noch gar nicht vermutet, dass Du tatsächlich dieses Logging meintest ... :mrgreen:

Viele Grüße,
Hagen
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 643
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon u-Bloxer » 12.07.2016 - 14:32

jap die geringe Größe des flash-speichers war mir bekannt. Doch genau dieses logging meinte ich .... :)

So nun sind wir uns ja alle einig, dass der interne flash speicher gerade fürs loggen von rohdaten nicht herangezogen werden kann.
Daher nun die frage wie recorded ihr rohdaten? was für zusätzliche boards benutzt ihr so? Und über welche schnittstelle loggt ihr? (uart1, usb?)

viele Grüße
ubloxer
u-Bloxer
 
Beiträge: 30
Registriert: 09.06.2016 - 15:59

Re: Darstellen von geloggten Daten

Beitragvon Hagen.Felix » 12.07.2016 - 14:51

u-Bloxer hat geschrieben:... über welche schnittstelle loggt ihr? (uart1, usb?)

Über USB ginge zwar, erfordert aber einen echten Host-Computer, der den nativen USB-Port von u-blox unterstützt.

Windows kein Problem, Android meistens auch nicht. :wink:

Zur Verwendung kleinerer MCU-Logger (z.B. auf Basis von NETMF, Arduino usw.) empfiehlt sich sicherlich UART.

Und die Module von u-blox haben ja nur einen UART, also "UART1" ... :mrgreen:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 643
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma


Zurück zu GPS und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 4 Gäste

cron