Und täglich grüßt serenum.sys ...

Fragen und Hinweise zu Software, die mit dem Thema GPS zu tun hat. Egal ob PC oder Handheld.

Moderator: Roland

Und täglich grüßt serenum.sys ...

Beitragvon Hagen.Felix » 08.07.2016 - 09:45

Mancher hier im Forum wird es vielleicht schon selbst erlebt haben.

Wer es jedoch zum ersten Mal in voller Pracht erlebt und bis dato noch nichts darüber weiß, könnte davon jedoch sogar allzu leicht in Panik geraten. :mrgreen:

Die Rede ist von einem Problem, das zwar schon seit Jahrzehnten besteht, von Microsoft aber noch immer nicht endgültig aus der Windows-Codebase entfernt werden konnte. :evil:

Obwohl vermutlich nirgendwo mehr auf dieser großen weiten Welt noch irgendjemand mit einer seriellen Maus an einem Rechner arbeitet, auf dem ein neueres Windows läuft. :cry:

Wer unter uns bereits "Ü40" ist, kann sich ja vielleicht noch an serielle Mäuse erinnern: Das sind die mit dem DB9-Stecker zum Anschrauben am Computer ... :mrgreen:

Das Problem tritt heutzutage insbesondere als Falscherkennung eines seriell (*) angeschlossenen GPS/GNSS-Empfängers als serielle Maus in Erscheinung und sorgt dann im ärgsten Falle dafür, dass der Mauszeiger wie von Geisterhand hektisch über den Bildschirm springt und dabei evtl. auch noch Russisch Roulette mit der Klick-Funktion spielt ... :shock:

(*) : Ob klassisch seriell (RS-232) oder über VCP (Virtual COM Port), spielt dabei offenbar auch keine entscheidende Rolle.

Wenn sich die Windows-Benutzeroberfläche dann nicht mehr sinnvoll bedienen lässt, sollte man am besten erst mal ganz schnell den seriell angeschlossenen GPS/GNSS-Empfänger trennen oder abschalten! :wink:

Ansonsten dürfte es genügen, diese (scheinbare) serielle Maus im Geräte-Manager so radikal wie möglich zu entfernen.

Ganz entfernen (inklusive Löschen des verantwortlichen Treibers) geht auf diese Weise jedoch nicht, da der Treiber selbst irgendwo ganz unten im Windows-Code festsitzt.

Aber man bekommt damit das Problem meistens erst mal weg, und es tritt eben zum Glück wenigstens nicht jedes Mal auf, sondern nur manchmal, wenn man einen GPS/GNSS-Empfänger seriell anschließt ... :roll:

Es gibt auch Lösungsansätze dafür, dieses Problem auf einem Rechner dauerhaft in den Griff bekommen zu können.

Hierfür bzw. auch zur Problembeschreibung selbst noch ein paar Verweise:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/283063

https://support.microsoft.com/de-de/kb/819036

http://superuser.com/questions/341630/g ... rial-mouse

http://www.taltech.com/support/entry/wi ... g_com_port

http://www.sealevel.com/support/article ... pters.html

http://stackoverflow.com/questions/9226 ... rial-mouse
Dateianhänge
serenum.png
serenum.png (7.41 KiB) 806-mal betrachtet
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 627
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: Und täglich grüßt serenum.sys ...

Beitragvon Josef Gerstenberg » 09.07.2016 - 20:49

Hallo Hagen,
das Problem kenne ich bereits seit dem Jahr 2000, als ich mit dem ersten seriellen GPS-Empfänger gearbeitet habe.
Irgendwo und irgendwann habe ich in den 16 Jahren aufgeschrieben, wie ich das Problem losgeworden bin.
Ich werde mal danach suchen.....
Gruß von Josef
Josef Gerstenberg
 
Beiträge: 233
Registriert: 07.09.2009 - 20:00


Zurück zu GPS und Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron