DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon hanamichi » 11.11.2008 - 15:55

Hallo zusammen,

ich mache jetzt meine Studientarbeit mit dem Thema DGPS für die genaue Positionsbestimmung. Ich arbeite mit U-blox AEK-4T. Ich möchte Sie fragen, was "Raw-datei" in GPS bedeutet. Was steht hinter der Raw-datei? Kann ich die Information von Raw-datei für DGPS benutzen?

Grüß
Hanami
hanamichi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2008 - 15:04

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon ssquare_de » 12.11.2008 - 00:36

Hallo hanamichi,


in den Rohdaten stehen die Daten der GPS-Empfänger drinnen, so wie sie vom Empfangsteil ausgegeben werden.
Die wurden also noch nicht vom Navigationsrechner gemäss der Firmware zu einer Position verrechnet.

In deinem speziellen Fall sind das Doppler, Pseudoranges, Messzeitpunkt, Trägerphase, Signalstärke...und ein paar weitere Werte.
Besonders die Trägerphase ist bedeutsam, wenn man auf sehr viel genauere Positionsbestimmungen losgeht.

Ja, dein Empfänger bietet alles, um in DGPS und auch PDGPS einzusteigen...



Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon hanamichi » 14.11.2008 - 11:06

Vielen Dank für deine Antwort, Stefan.

Ich habe die Signal von 2 GPS mit dem Programm von der seite http://www.precision-gps.org/ aufgenomen. Aber das Ergebniss sieht nicht so schön aus, weil ich 2 Antenne ca. 20 meter von einander gestellt habe. Ich versucht nochmal, dass ein GPS zu Hause ist und ich eine unterweg mitnehme. Ich hoffe,dass das Ergebniss schöner aussieht.

Grüß
Hanami
hanamichi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2008 - 15:04

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon ssquare_de » 14.11.2008 - 16:11

Hallo hanamichi,



das Programm ist ja auch nicht sooo leistungsstark.
Du kannst mit u-center und/oder u-center mobile die Rohdaten deiner Empfänger loggen.
( für die Observation-Message die RXM-RAW -Message, für die Navigation-Message die RXM-SFRB-Message )

Aus dem Log-File erstellst du mit TEQC
http://facility.unavco.org/software/teqc/teqc.html
die beiden RINEX-Files pro Empfänger.

Wenn in deiner FH/UNI auch Bauigel ausgebildet werden, sollten dort professionelle Postprocessingsoftwarepakete von Leica oder Trimble oder, oder, oder... vorhanden sein.
Frage da doch mal nach, ob du die mal nutzen darfst.
Wenn du ein bischen in denen eingearbeitet bist, kommst du mit deinen RINEX-Files auf nem Speicherstick an und bist nach 10 Minuten mit einem detailierten Bericht und den korrigierten Ausgabefiles auf dem Stick fertig.

Du verwendest sicher die Patch-Antennen von u-blox, die den Empfängern beilagen. Die sind für Navigationsaufgaben auch sehr gut zu gebrauchen, für hochpräzise Anwendungen ist da aber noch viel Luft nach oben!
Es soll von Trimble die BULLET III geben ( 3,3V-Version und auch noch bezahlbar ) , die schon besser für diese Zwecke geeignet ist.
Oder dann die Antennen aus der Profiecke. ( sind aber sehr teuer :( )



Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon hanamichi » 20.11.2008 - 15:59

Danke Stefan,

Dieses Programm ist wirklich nicht so leistungstark. Ich habe vorgestern mit 2 GPS-Emfaenger probiert. Aber das Ergebinse was sehr ungenau mit DGPS.
Kennt ihr vielleich irgendeines Programm ausser dem Program von http://www.precision-gps.org/ , mit dem ich das Verfahren DGPS mit 2 Raw-Datei oder 2 Rinex-Datei benutzen kann.

Ich werde nach das von Stefan empfohlene Programm fragen, aber ich denke, dass es bei meiner Institus nicht gibt.

Andere Frage will ich nocht hier stellen.
Was bedeutet die Zahl *10 *18 *24 *29 *30 .... z.b wie das Bild bei dem Anhang, wenn ich das Programm Aquire durchfuhre.

Vielen Dank fuer euche Hilfe.

Gruess
Hanami
Dateianhänge
so.JPG
so.JPG (67.31 KiB) 6939-mal betrachtet
hanamichi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2008 - 15:04

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon XPosition » 20.11.2008 - 23:56

Was meinst du mit ungenau ? Wie sind denn die Ergebnisse ?
Also so schlecht ist das Programm jetzt auch wieder nicht.

Häng doch einfach mal die gemessenen Daten hier an, sowie die reale Position von der Basisstation und dem Rover.
Vielleicht wurde von dir etwas übersehen.

"*10 *18 *24 *29 *30" sind einfach die Nummern der Satelliten, die Daten geliefert haben.
Kannst du den source code vom Programm einigermaßen verstehen ?
XPosition
 
Beiträge: 214
Registriert: 25.08.2008 - 00:09

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon hanamichi » 23.11.2008 - 09:02

Hier ist das Programm, das ich benutzt habe. Mit dem Aquire habe ich die Raw-, Rinex, und Rtcm-Datei von 2 GPS aufgenommen. Und mit dem Process habe ich die Positionen mit DGPS berechnet. Weil hier man kein .exe file hochladen kann, habe ich das Programm und die Ergebnisse, die ich gemesst habe, auf megaupload hochgeladet.

http://www.megaupload.com/de/?d=1JV4A56Z

Files des_raw, des_rinex, des_rtcm werden von meinem Desktop zu hause aufgenommen. Files lap_raw, lap_rinex, lap_rtcm werden vom meinem Laptop unterwegs aufgenommen.

Und file output ist das mit dem Programm Process berechnete Ergebniss.

Vielen Dank fuer euche Hilfe und schonenes Wochenende.
Gruesse
Hanami
hanamichi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2008 - 15:04

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon XPosition » 23.11.2008 - 20:38

Also ich habe jetzt nur ganz kurz drauf geschaut.
Und wenn ich in der Eile nichts übersehen habe, ist dein Empfang ziemlich schlecht.
Schlechte Antenne ? In oder um ein Gebäude gemessen ? :o

Überprüf doch mal mit einem Visualisierungs-Tool die Empfangsqualität der Satelliten.
XPosition
 
Beiträge: 214
Registriert: 25.08.2008 - 00:09

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon ssquare_de » 24.11.2008 - 13:09

Hallo hanamichi,


ich hab auch gerade mal schnell reingeschaut in die beiden Log-Dateien deiner Empfänger.
Wie XPosition schon sagte: Da gibts viele Datenaussetzer und speziell die Trägerphasenmessungen fehlen ziemlich oft.
Du hast mit einer Aufzeichnungsrate von 4 Hz geloggt.
Fange mal mit einer Aufzeichnungsrate von 1 Hz an.
Beide Antennen stationär.
Aktiviere in den beiden Empfängern bei den nächsten Versuchen noch weitere wichtige und aussagekräftige ubx-Messages wie z.B.:
ubx-NAV-SVINFO,
ubx-NAV-DOP,
ubx-NAV-VELNED
ubx-NAV-SOL...

Vielleicht sagst du uns noch ein wenig was zu den weiteren Umständen der Messungen:
Welche Antennen? ( die serienmässigen Patchantennen? Wenn ja, setze die auf eine ebene Blechscheibe mit >25-30cm Durchmesser, mitten auf Autodach geht auch )
bewegte Antennen auf einem Kfz ( Dach, Innenraum? )
Messstrecke mit zahlreichen Abschattungen?

Ich schau mir die Daten später nochmal genauer an.
Bin momentan leider ein wenig in Zeitnot. :(



Stefan
ssquare_de
 
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon XPosition » 24.11.2008 - 14:15

Die Trägerphasen-Werte werden nicht unter 32dB ausgegeben.
Ich habe mal kurz in der Doku geschaut: Sieht nach alter Firmware aus.
Also ein Firmware-Update wäre auch nicht schlecht. Mindestens Version 5.00

Trotz alledem ist natürlich ein besserer Empfang wichtiger.
XPosition
 
Beiträge: 214
Registriert: 25.08.2008 - 00:09

Re: DGPS-Verfahren mit Raw-Datei von Ublox AEK-4T

Beitragvon hanamichi » 24.11.2008 - 16:54

Vielen Dank fuer eure Hilfe. Ich werde nochmal versuchen.

Gruesse
Hanami
hanamichi
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.11.2008 - 15:04


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast