GPSBabel für Google Earth

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 24.09.2013 - 20:28

Hey
Ich habe ein CSV File das so aufgebaut ist: Name des Ortes, N ... , E.....
Wenn ich jetzt den Namen des Ortes an die Letze stelle setze sind plötzlich paar Koordinaten am Äquator...
Was muss ich machen das GPSBabel den Namen für den Ort aus meiner CSV Datei übernimmt?
THX!!!
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon Taurus » 24.09.2013 - 22:03

Gibt es in der Datei keinen Header oder so etwas?

Wir müssten mal wissen ob es sich bei den Koordinaten um geographische Koordinaten handelt oder UTM... kannst du mal einen Beispieldatensatz posten?

Taurus
Benutzeravatar
Taurus
 
Beiträge: 259
Registriert: 02.09.2007 - 14:36
Wohnort: Germany

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 24.09.2013 - 22:15

Code: Alles auswählen
Name;N48 00 00.00;E012 00 00.00
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon Taurus » 26.09.2013 - 18:34

Ok, also das sind schonmal geographische Koordinaten. Der Punkt liegt in der Nähe von Aßlingen in Bayern.
Wenn es UTM-Koordinaten gewesen wären, hätte ich drauf getippt, das du eventuell eine Zonenziffer verlierst und daher am Äquator landest... also müssen wir weiter suchen!

Woher weißt du denn das du am Äquator landest? Google Earth?

Taurus
Benutzeravatar
Taurus
 
Beiträge: 259
Registriert: 02.09.2007 - 14:36
Wohnort: Germany

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 26.09.2013 - 21:03

Der Punkt liegt in der Nähe von Aßlingen in Bayern.
:roll: Ich dachte du bist so schlau das du irgend wie sieht das es sich um Beispiel Daten handelt...
Woher weißt du denn das du am Äquator landest? Google Earth?
Ja in der vorschau sieht man das.

Leider hast du zu früh gepostet ich habe es daweil so gefixt das ich hier: http://rechneronline.de/geo-koordinaten/ die Koordinaten eingegeben habe und mir die in das andere Format das man hier: http://www.gpsbabel.org/htmldoc-develop ... nicsv.html braucht umgerechnet habe. Dank meines Script waren alle 300 Koordinaten schnell umgerechnet.
Einfach X, Y, Name in die Kopfzeile schreiben schon funktioniert es auch. (ka ob es ohne umrechnen es auch hätte.)
Ich hoffe dieses kleine HowTo hilft auch anderen.


Hast du das schon mal mit Routen ausprobiert wie man die erstellen kann und in Google Earth exportieren kann?
Ich brauche sozusagen nur Striche zwischen den Koordinaten A und B.
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon Hagen.Felix » 27.09.2013 - 08:47

boy2006 hat geschrieben:[
...
Hast du das schon mal mit Routen ausprobiert wie man die erstellen kann und in Google Earth exportieren kann?
Ich brauche sozusagen nur Striche zwischen den Koordinaten A und B.


Wenn ich das richtig verstehe, müsste man doch nur eine minimale Polyline aus zwei Punkten erzeugen, oder?

Also vielleicht einfach mal eine solche testweise mit Google Earth selbst "malen" und dann als KML abspeichern (bzw. aus KMZ entpacken), mit einem Texteditor wie Notepad++ öffnen und die beiden Koordinatenpaare durch Deine eigenen ersetzen ...
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 27.09.2013 - 09:16

Ich habe mehrer hundert Koordinaten die ich verbinden muss... :roll:
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 30.09.2013 - 17:00

Hat niemand eine idee wie ich die Koordinaten als Linie in Google Earth exportieren kann?
THX!
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon Taurus » 30.09.2013 - 21:56

Ich würde ein Programm schreiben das aus deinen Daten ein KML-File macht... vgl. Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Keyhole_Markup_Language

In den Weblinks ist eine gute Erklärung zum Dateiformat.
KML kannst du direkt in GoogleEarth einlesen.

Mir fällt auf Anhieb kein Programm ein, das von .CSV zu .KML konvertiert, aber das gibt es garantiert. Hab Babel gerade nicht zur Hand...
Benutzeravatar
Taurus
 
Beiträge: 259
Registriert: 02.09.2007 - 14:36
Wohnort: Germany

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon boy2006 » 30.09.2013 - 22:08

Theoretisch sollte es ja funktionieren nur tut es das in der Praxis nicht weil er die Koordinaten scheinbar nicht erkennt oder so.
Und ein Programm schreiben kann ich schon garnicht.
boy2006
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.03.2009 - 10:52

Re: GPSBabel für Google Earth

Beitragvon Taurus » 01.10.2013 - 17:02

Hab da was gefunden...
http://csv-to-kml-converter-v1-0.soft112.com/

und zukünftig viel Glück bei der google-Suche! :roll:
Benutzeravatar
Taurus
 
Beiträge: 259
Registriert: 02.09.2007 - 14:36
Wohnort: Germany


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast