Tracks erstellen für Doofe

Fragen und Erfahrungen zur Anwendung von GPS beim Wandern, Radeln, Fliegen usw.

Moderator: Roland

Tracks erstellen für Doofe

Beitragvon Ziller » 29.11.2006 - 21:35

Davon abgesehen, dass ich mich selbst nicht dafür ausstehen kann, hier dauernd nur Fragen zu stellen und selbst keine beantworten zu können, bewegt mich momentan Folgendes:
Ichhab mich mitm Foretrex bewusst für n Gerät ohne Kartendarstellung entschieden, weil es mir wichtiger war, es idiotensicher und unkompliziert am Fahrradlenker ebenso wie am Handgelenk anbringen zu können.
Soweit komm ich mit dem Teilchen auch super klar... :shock:
Jetzt gibbet nur zwo Dinge, die mir unklar sind und die mich stören.
Erstens:
Ich hab mir ausm Netz das G7toWin runtergeladen und installiert. Wenn ich mir nu irgendwoher ne Tour sauge, die ich ins Gerät speditieren will, klappt das soweit hervorragend, nur: ich bekomm keinen Track angezeigt! Klicke ich auf "Alle gespeicherten Tracks anzeigen", krieg ich nur die Meldung: "Keine Tracks gespeichert"
Schliess ich den Foretrex nu ans MapSource mit Topo-Karte an, kann ich den angeblich gar nicht vorhandenen Track aber wieder aufn Rechner ziehen und sogar in der Karte anzeigen lassen.
Ausserdem isses mir bisher nicht gelungen, gezielt so nen Track nachm Foretrex abzufahren.
Weiss jemand nen Rat?

Das zweite Problem zielt in die selbe Ecke:
Nehmen wir an, ich hab n gedrucktes Roadbook, will dies aber nicht ausgedruckt aufm Fahrrad mitschleppen, sondern zuhause einen Track am Rechner zusammenklicken (Route wär kein Problem, klar, aber es geht definitiv um nen Track), den ins FTx laden und mir von dem Ding den Weg zeigen lassen.
Was brauch ich dazu?
Dass Mapsource das nicht draufhaben wird, befürchte ich fast schon.
Oder gibts ne brauchbare Lösung, ne Route zu kreieren und diese in nen Track umzuwandeln.
Gibt es nen Weg, um TTQV rumzukommen? Die angebotenen Versionen hab ich mir angeguckt und befürchte, dass die Taschengeldkasse das nicht verkraftet...
Ziller
 

Re: Tracks erstellen für Doofe

Beitragvon Ralf S » 30.11.2006 - 13:37

Ziller hat geschrieben:..., sondern zuhause einen Track am Rechner zusammenklicken (Route wär kein Problem, klar, aber es geht definitiv um nen Track), den ins FTx laden und mir von dem Ding den Weg zeigen lassen.
Was brauch ich dazu?
Dass Mapsource das nicht draufhaben wird, befürchte ich fast schon.

Dann hol Dir mal ne aktuelle Version von MapSource http://www.garmin.com/support/download_ ... jsp?id=209
Dann kannste auch Tracks damit erstellen.

Langfristig wird die Tourenvorbereitung meines Erachtens aber nur mit einem guten Kartenverwaltungsprogramm und Karten wie z. B. Top50 etc. so richtig Spaß machen.
Bald ist doch Weihnachten. Dann hast Du schon einen Geschenkvorschlag für Deine Eltern (z. B. TTQV) und Opa + Oma (z. B. Top50).

Gruß
Ralf
http://www.kanadier.gps-info.de
Ralf S
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2004 - 13:38

Beitragvon Ziller » 04.12.2006 - 00:15

Auha, das mit dem Updaten iss ja mal ne Idee...:shock:
Ehrlich gesagt, die Top50 vom bayr. Landesvermessungsamt hab ich schon länger als das MapSource mit der Topo und mir iss auch sonnenklar, dass mittelfristig kein Weg am TTQV vorbeiführen wird, hüstel.
Leider war das bei der Anschaffung der Software von Garmin noch nicht so, sonst wär wohl alles in Butter aufm Kutter. Aber erstmal DANKE für die Idee mit dem Update, werd ich doch gleich mal machen!
Ziller
 

Beitragvon Ralf S » 04.12.2006 - 13:01

Ziller hat geschrieben:Ehrlich gesagt, die Top50 vom bayr. Landesvermessungsamt hab ich schon länger als das MapSource mit der Topo ....

Wenn Du eine Top50 schon hast, kannst Du ja mit deren Overlay-Funktion ebenfalls Wegpunkte, Routen und ggf. Tracks planen und diese mit Programmen wie GPStrans (auf der CD), GarFile usw. auf das Gerät übertragen bzw. umgekehrt.
Die sind zwar nicht so komfortabel wie TTQV, aber behelfen kann man sich damit schon.
Saug Dir mal das Top50 Handbuch von Thomas Hasse http://home.wtal.de/noegs/GPS-Handbuch-TOP50.pdf

Gruß
Ralf
http://www.kanadier.gps-info.de
Ralf S
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2004 - 13:38

Beitragvon Ziller » 04.12.2006 - 22:32

Astrein, damit werd ich nu wohl ne Weile beschäftigt sein.
Wenn das hinhaut, iss mir das eh lieber;- die Top50 ist, obwohl älter als die MapSource-Topo, genauer. Zumindest an den Stellen, an denen ich das überprüfen kann. Das Nest hier, in dem ich lebe, ist nach der Garmin-Topo vom vorigen Jahr noch gar nicht über befestigte Wege zu erreichen, dafür hab ich mitm Rennrad schon so einige Male aufm Feldweg gestanden, wo die ne Teerstrasse hingemalt hatten,... :evil:
Ein Vergleich mit dem Erguss des Bayr. Landesvermessungsamtes ergab, dass die da schlicht das eingezeichnet haben, was auch in der Realität vorhanden ist.
Kann aber auch Zufall sein. Oder Pech, oder wie man das sehen will...
Ziller
 


Zurück zu GPS in der Praxis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste