RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Fragen zu GPS-Empfängern und alles was damit zu tun hat.

Moderator: Roland

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon Hagen.Felix » 23.03.2015 - 09:13

cr2_gps hat geschrieben:... Diese Leute sind einfach nicht in der Lage die UART-Baudrate von 9600 auf mindestens 115200 zu erhöhen :oops:

Diese Baudrate von 9600 in den Werkseinstellungen stammt wohl noch aus der Steinzeit des GPS. :roll:

Wenn man bedenkt, dass die ursprüngliche NMEA-Spezifikation sogar noch mit 4800 versehen war ...

Allerdings gilt ja trotzdem fast noch immer so wie vor 10 Jahren, dass es erheblich schwieriger ist, eine Baudrate von 115200 (oder sogar noch höher) mit RS232-Kabeln über einige zig Meter zu transportieren.

Den M8N konfiguriere ich üblicherweise mit 230400 Baud auf UART1.

Wer RTKLIB-Anwendungen mit GPS+GLONASS auf 10 Hz fahren möchte, braucht diese 230400 Baud auch, und selbst dann sollten möglichst alle sonstige Nachrichtenausgaben abgeschaltet werden!

Viele Grüße,
Hagen

P.S.: Demgegenüber der neue M8T mit der offiziellen Rohdatenausgabe innerhalb der äußerst platzsparenden Binär-Nachrichten UBX-RXM-RAWX (ggfs. in Kombination mit UBX-RXM-SFRBX), wofür dementsprechend eben auch nicht so hohe Baudraten erforderlich sind ... :D
Siehe http://u-blox.com/images/downloads/Product_Docs/u-bloxM8_ReceiverDescriptionProtocolSpec_(UBX-13003221)_Public.pdf (v.a. S. 246 ff.)
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon stefan » 24.03.2015 - 10:11

Hagen.Felix hat geschrieben:Wer RTKLIB-Anwendungen mit GPS+GLONASS auf 10 Hz fahren möchte, braucht diese 230400 Baud auch, und selbst dann sollten möglichst alle sonstige Nachrichtenausgaben abgeschaltet werden!

Wenn ich http://gpspp.sakura.ne.jp/diary201503.htm richtig übersetzt habe, zweiffelt Tomoji Takasu an den 10Hz mit dem m8n..

Meine Tests gestern zeigten mir, dass man mit !UBX CFG-RATE die Update Frequenz ändern kann, aber dass heisst dann noch lange nicht, dass dann mit jedem Update neue Satelliten Daten kommen, bei mir waren es vorallem häufigere Zeit updates welche ich empfangen habe :?

Würde mich über ein config file für das U-Center freuen, damit ich dass auch testen kann mit meinem m8n über usb :?:
stefan
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2015 - 16:05

M8T vs. M8N

Beitragvon Hagen.Felix » 24.03.2015 - 18:51

Hagen.Felix hat geschrieben:... Demgegenüber der neue M8T mit der offiziellen Rohdatenausgabe ...

Es gibt allerdings noch mehr Unterschiede, wenngleich auch (vermutlich) nur mittels Firmware ... :wink:

Anbei schon mal ein erster kleiner Vergleich, selbstverständlich ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit! :roll:

Wer mag (und kann), darf aber gern auch noch weitere Unterschiede nennen ... :mrgreen:
Dateianhänge
M8T-vs-M8N.png
M8T-vs-M8N.png (6.49 KiB) 10165-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Hagen.Felix am 25.03.2015 - 07:07, insgesamt 1-mal geändert.
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon cr2_gps » 24.03.2015 - 21:55

stefan hat geschrieben:Würde mich über ein config file für das U-Center freuen, damit ich dass auch testen kann mit meinem m8n über usb :?:

Code: Alles auswählen
CFG-PRT  - 06 00 14 00 00 00 00 00 84 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
CFG-PRT  - 06 00 14 00 01 00 00 00 C0 08 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
CFG-PRT  - 06 00 14 00 02 00 00 00 C0 38 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
CFG-PRT  - 06 00 14 00 03 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 07 00 03 00 00 00 00 00
CFG-PRT  - 06 00 14 00 04 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
CFG-RATE - 06 08 06 00 3C 00 01 00 01 00
CFG-SBAS - 06 16 08 00 00 03 03 00 51 A2 06 00
CFG-MSG  - 06 01 08 00 01 20 00 00 00 01 00 00
CFG-MSG  - 06 01 08 00 01 22 00 00 00 01 00 00
cr2_gps
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.10.2011 - 19:18

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon stefan » 25.03.2015 - 09:06

danke cr2_gps, jetz habe ich auch 10Hz RAW Daten mit dem Ublox M8n ;-)

Weiss jemand, in welchem Format man die Basisstation Position erfolgreich übertragen kann mit str2str -p?
Egal, was ich eingebe, wenn ich die Ausgabe in rtknavi im RTK Monitor/ RTCM Msgs/(2) unter Base station position anschaue, erhalte ich eine andere Position.
stefan
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2015 - 16:05

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon cr2_gps » 25.03.2015 - 23:04

stefan hat geschrieben:Weiss jemand, in welchem Format man die Basisstation Position erfolgreich übertragen kann mit str2str -p?

Wie sieht dein Kommandoaufruf genau aus ?
Der Quellcode lässt einfach keinen Spielraum für Interpretationen:
Code: Alles auswählen
        else if (!strcmp(argv[i],"-p")&&i+3<argc) {
            pos[0]=atof(argv[++i])*D2R;
            pos[1]=atof(argv[++i])*D2R;
            pos[2]=atof(argv[++i]);
            pos2ecef(pos,stapos);
cr2_gps
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.10.2011 - 19:18

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon stefan » 25.03.2015 - 23:48

cr2_gps hat geschrieben:Wie sieht dein Kommandoaufruf genau aus ?

Code: Alles auswählen
./str2str -in serial://ttyACM0:921600:8:n:1:off#ubx -t 1
-out serial://ttyUSB0:115200:8:n:1:off#rtcm3
-c ../data/ubx_m8n_glo_raw_1hz.cmd
-msg "1002, 1006, 1008, 1010, 1019, 1020, 1033"
-p 48.123 7.345 499.000

entspricht Lat/Lon/Height in RTKNAVI

Wenn ich dies dann mit dem output in rtknavi im RTK Monitor/ RTCM Msgs/(2) unter Base station position Station Lat/Lon/Height (deg,m) vergleiche, erhalte ich eine ganz andere Position. (89.9988768,8.67181812,-6356253.314).
Bei Station Pos X/Y/Z (m) stimmt zumindest Z mit 499.000, X ist dort 0.838 und Y 0.122...

Wenn ich das selbe bei strsvr eingebe erhalte ich 48.123 7.345 499.000 in rtknavi.

Wenn ich eine andere Position Eingebe in str2str (48.123 8.345 499.000) erhalte ich (89.99887309,9.83471194,-6356253.314).

Ich habe viele Möglichkeiten ausprobiert, mit Komma, mit Punkt, ohne Punkt und ohne Komma, alles ohne Erfolg.
stefan
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2015 - 16:05

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon cr2_gps » 26.03.2015 - 00:11

stefan hat geschrieben:Bei Station Pos X/Y/Z (m) stimmt zumindest Z mit 499.000, X ist dort 0.838 und Y 0.122...

X/Y/Z (m) sind geozentrische Koordinaten deiner Station (ECEF) und die kann man mit Hilfe von PROJ4 leicht ausrechnen:
Code: Alles auswählen
$ cs2cs -f "%.3f" +init=epsg:4326 +to +proj=geocent
7.345 48.123 499.
4230873.087 545365.133 4726388.362


Ich habe viele Möglichkeiten ausprobiert, mit Komma, mit Punkt, ohne Punkt und ohne Komma, alles ohne Erfolg.

Um eventuelle Missverständnisse auszuschließen, lohnt sich der Aufruf mit "LANG=C"
Code: Alles auswählen
$ LANG=C ./str2str -p 48.123 7.345 499.000 -in ...
cr2_gps
 
Beiträge: 121
Registriert: 04.10.2011 - 19:18

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon archie » 29.03.2015 - 17:02

Hallo Stefan,

Es hat mich auch schon mal beschäftigt mit die Basiskoordinaten bei str2str.
Jetzt hab ich was geändert in str2str.c

else if (!strcmp(argv[i],"-p")&&i+3<argc) {
pos[0]=atof(argv[++i])*D2R;
pos[1]=atof(argv[++i])*D2R;
pos[2]=atof(argv[++i]);
pos2ecef(pos,stapos);

Da steht " *D2R " in der zweite und dritte zeile. Das ist ein umrechnung mit PI/180. Ich hab das weggelassen, neu compiliert und die Basiskoordinaten in X/Y/Z (ECEF) hinter -p angegeben. Es funktioniert.

Gruße Pieter
archie
 
Beiträge: 32
Registriert: 11.04.2010 - 14:55

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon archie » 30.03.2015 - 07:16

Die oben gemachte änderung leitet zu ein falsche gesendete NMEA GGA message.

tomoji Takasu:
"These correction is not so good. It make the nmea
gga sent to receivers wrong. If you don't use
the feature, no problem. "

grüße Pieter
archie
 
Beiträge: 32
Registriert: 11.04.2010 - 14:55

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon stefan » 30.03.2015 - 11:24

Wird nun durch nächstes update behoben: http://rtklib.com/rtklib_support.htm
No.126 Invalid station posiiton in RTCM 3 messages by STR2STR with -p option and format converters (STR2STR ver.2.4.2)

Invalid station position is found in the sending RTCM 3 messages (MT1005 or MT1006) generated by STR2STR with option -p and format converters.

Due to a bug in rtklib/app/str2str/str2str.c. It will be fixed in the next release. (2015/03/30)
stefan
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2015 - 16:05

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon cedde » 10.05.2015 - 11:58

Hi,
ich hatte den ublox m8n in einem Projekt benuzt und dafür eine recht detaillierte Anleitung (in englisch) geschrieben.
Könnte mir gut vorstellen, dass sie jemandem beim Einstieg in RTKLIB helfen kann.

Die datei ist mit 1MB leider zu groß zum anhängen daher:
https://www.dropbox.com/s/chki3u19u90xi ... N.pdf?dl=0

Gruß, cedde
cedde
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.02.2015 - 15:16

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon stefan » 11.05.2015 - 22:16

cedde hat geschrieben: Anleitung (in englisch) geschrieben.

Danke cedde
stefan
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.03.2015 - 16:05

M8T-Rohdaten

Beitragvon Hagen.Felix » 01.07.2015 - 21:06

Hagen.Felix hat geschrieben:Demgegenüber der neue M8T mit der offiziellen Rohdatenausgabe ...

Da ich in letzter Zeit immer mal wieder Nachfragen zum neuen Rohdatenformat bekommen hatte, hier nun zwei Beispiel-Datensätze vom NEO-M8T, die ich vor ein paar Tagen mit zwei Modulen zeitgleich aufgezeichnet habe:

https://www.optimalsystem.de/os/docs/ubx-m8t.zip

Die Umgebungsbedingungen waren dabei ziemlich gut. Freier Himmel, sogar auf einer Anhöhe, nach dem Regen der vorherigen Tage aber nicht allzu trockener Boden.

Eine Antenne (NovAtel GPS-701-GG) lag auf dem Autodach, die andere (Tallysman TW3400 mit 10-cm-Grundplatte) stand ca. 2 m daneben (und ca. 1 m höher als die GPS-701-GG) auf einem Stativ.

Die jeweiligen Anfangs- und Endzeitpunkte der beiden Logs sind nicht völlig identisch, da von Hand gestartet und beendet wurde.

Dies sind noch völlig unbearbeitete UBX-Logs, wobei ich auch nicht mehr genau weiß, welche Datei zu welcher Antenne gehört.

Notwendig zur Postprozessierung sind darin mindestens immer die Nachrichten UBX-RXM-RAWX und UBX-RXM-SFRBX.

Zum einfachen Abspielen und Betrachten der Daten ist sicherlich das u-center von u-blox selbst am besten geeignet.

Für die Konvertierung in das Standardformat RINEX kann rtkconv.exe aus der RTKLIB verwendet werden.

Achtung: diese neuen UBX-Nachrichten werden erst seit dem Patchlevel 10 der RTKLIB unterstützt!

Am besten also (wie eigentlich immer) das derzeit aktuelle Patchlevel verwenden. :wink:

Momentan ist dies http://www.rtklib.com/prog/rtklib_2.4.2_p11.zip bzw. siehe http://www.rtklib.com/rtklib_support.htm ...

Viele Grüße,
Hagen
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)
Hagen.Felix
 
Beiträge: 652
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma

Re: RTKLIB-Anwendungen mit u-blox M8

Beitragvon mw46d » 07.10.2015 - 08:07

Irgendwie habe ich mit meinem Neo-M8N Probleme:-(
* RTKLIB 2.4.2p11 @ Linux /Win7x64
* Der M8N ist via UART/CP2104 an USB angeschossen.
* Erster Versuch mit Linux/rtkrcv mit -t [race] 5, das trace file hat Eintrage for decode_ubx:
marcow@feather5:/disk1/marcow/DGPS/rtklib.git/RTKLIB/app/rtkrcv/gcc$ for i in 0106 0120 0310 030f 0501; do echo -n "$i: "; fgrep decode_ubx rtkrcv_201510062311.trace | fgrep type=$i | wc -l ; done
0106: 6602
0120: 7272
0310: 3137
030f: 69
0501: 4

aber rtkrcv findet kenie Solution (fuer single):-(

* Ein aehnlicher Versuch mit rtknavi @ Windows ist auch nicht besser:-( Das rover log File hat UBX sequences, (hab' noch kein so schoenes trace gefunden:-(), aber rtknavi zeigt nicht mal einen Sat:-( So irgendwas ist schief:-(
* Ein log ist @ https://www.dropbox.com/s/cz9gumdfbl6z0 ... 3.txt?dl=0 , ich weiss nicht, ob es hilft:-(

Was mach ich falsch?
mw46d
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.10.2015 - 07:24

VorherigeNächste

Zurück zu GPS-Empfänger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron